Donnerstag, 19. Februar 2009

Bestellungen bei Amazon zusammenfügen

Amazon hat den tollen Service, daß man ab 20 Euro Bestellwert keine Versandkosten zahlen muß.
Daher ist das Spiel für 40 Euro, welches ich heute Nacht bestellt habe, versandkostenfrei.

Vorhin kam ich dann auf die Idee einen Reiskocher zu kaufen, welchen ich für 15 Euro ebenfalls bei Amazon fand. 15 Euro heißt aber daß ich 3 Euro Versandkosten zahlen muß... Blöd!
Da meine Bestellung von heut Nacht aber noch nicht abgeschickt wurde, kann ich die zwei Sachen zu einer Bestellung zusammenfassen und spare dann doch die Versandkosten.

Dazu musste ich den Reiskocher erstmal ganz normal bestellen, mich dann in "Mein Konto" einloggen und dort kann ich die zwei Bestellungen zusammenfügen... Eigentlich...
Denn obwohl die erste Bestellung weder verschickt, eingepackt oder überhaupt irgendwie bearbeitet ist, kann ich die Bestellungen aus irgendwelchen Gründen nicht zusammenfügen -.-
Und dabei hab ich letzte Woche erst Versand bei Amazon bezahlt, weil ich nicht wusste was ich noch bestellen sollte um über die 20 Euro zu kommen...
Tja, Pech! Insgesamt 6 Euro Versandkosten verschenkt...

Freitag, 6. Februar 2009

Nokia Internet Tablet: Altes 770 und neues N810



Vor ein paar Tagen habe ich es endlich getan: Ich habe mir ein neues Internet Tablet gekauft - das Nokia N810 (Foto unten) löst damit mein zig Jahre altes Nokia 770 (Foto oben) ab.

Was ist ein Internet Tablet? Wikipedia sagt es ist ein mobiler Kleincomputer, ich sage es ist ein Mittelding zwischen Handy und Notebook, wobei es weder ein Ersatz für das Handy noch ein Ersatz für das Notebook ist. Es ist zum surfen, wenns komfortabler als mit dem Handy sein soll, aber man keinen Platz für ein Notebook hat. Ein Internet Tablet ist KEIN Handy, man kann damit nicht telefonieren (außer VOIP)!

Mit der 770-Technik war ich nie besonders zufrieden. Es ist langsam und stürzt häufig ab - egal welche Firmware ich drauf hatte. Die gehackte Firmware vom N800 und N810 machte das sowieso schon überforderte 770 nur noch langsamer. Ich war schon öfter drauf und dran das gute Stück zu verkaufen, aber allein wegen des Designs und weil es so eine schöne, auffällige technische Spielerei ist, verkaufte ich es doch nicht.

Den Nachfolger N800 hielt ich für hässlich, den späteren Nachfolger N810 vorerst für zu teuer (450 Euro). Gut, das N810 hat im gegensatz zum 770 eine richtige, ausfahrbare Tastatur, Kamera, GPS und ist allgemein technisch überlegen - aber eben zu teuer.
Erst vor ein paar Tagen sah ich, daß die Preise für gebrauchte N810 auf schlappe 220 Euro gefallen sind :) Ich konnte dann eins für 200 Euro ersteigern und musste dank eines PayPal-Gutscheins dann nur 180 Euro bezahlen ^^ Für mein altes 770 bekomm ich bei eBay dann wohl noch 70 bis 80 Euro.

Vom neuen N810 bin ich begeistert! Es sieht noch besser aus als ich dachte, es lässt sich gut anfassen (Haptik), ist super verarbeitet und das Gerät ist wesentlich schneller und stabiler als der Vorgänger 770. Zudem steht viel mehr Software zur Auswahl, die man dank größeren Speichers auch zahlreich installieren kann.

Das 770 hab ich nur in "Notfällen" benutzt, was vielleicht einmal in der Woche war - das N810 werde ich jetzt wohl täglich benutzen.
Das Handy mit der UMTS-Flatrate befindet sich in meiner Tasche (oder sonst wo) und das N810 wählt sich dann per Bluetooth (oder auch WLAN) ins Internet.
So kann ich dann erstmals RICHTIG gut mobil surfen!
Wer nur unterwegs ein wenig rumsurfen möchte, der ist mit so einem Nokia N810 bestimmt besser bedient als mit einem Netbook. Zumal das N810 wirklich in die Jackentasche passt!

Einfach geil das Gerät - ich freu mich :D

Montag, 2. Februar 2009

Asteroid rast auf Erde zu!



Ein Asteroid namens Apophis, benannt nach dem ägyptischen Gott des Chaos und der Finsternis, rast auf die Erde zu!
Quelle Welt-Online
Voraussichtlich am 13. April 2029 wird der Asteroid die Erde um 30.000 km verfehlen, sieben Jahre später dann aber doch treffen! Also im Jahr 2036! Das ist gar nicht so weit in der Zukunft... Ich werde das wahrscheinlich noch mitbekommen.

Der Asteroid hat einen Durchmesser von 300 Metern - das ist jetzt nicht unbedingt sooo groß. Der Asteroid der die Dinos auf dem Gewissen hat, war stolze 10 km groß!
Trotzdem durfte dieser 300 Meter große Asteroid einen erheblichen Schaden anrichten!

Man darf gespannt sein ;)