Freitag, 31. Dezember 2010

Punk im Pott 2010 - Videos

Am 28. Dezember war auch auf dem "Punk im Pott" Festival und ich habe mal wieder ordentlich gefilmt ^^
Das ganze ist bereits in HD auf Youtube zu sehen, allerdings in etwas schlechter Tonqualität... Demnächst hole ich mir ne andere Kamera und ich hoffe daß die Videos dann besser werden - vorallem der Ton!!

Auf den ersten vier Videos sind zu sehen: Chefdenker, Pöbel & Gesocks, Molotow Soda, Slime, Lokalmatadore und Betontod.
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und ein extra Video für "The Porters".

Ich hab außerdem noch zwei alte Videos vom "Omas Zwerge" vom Essen Original gefunden (ist schon paar Monate her). Die werden demnächst auch noch verarbeitet und online gestellt!
Also schön meinen Kanal bei Youtube abonnieren ;)

Sonntag, 26. Dezember 2010

Technik News [2]

Ich hab im Netz wieder mal ein paar interessante Sachen gefunden, wobei nicht alles wirklich neu oder technisch ist ;)

Sport-Bürostuhl:
Genau das richtige für Leute wie mich, die den ganzen Tag auf der Arbeit rumsitzen und sonst auch nie Zeit für Sport haben: Der Bürostuhl mit integriertem Fitnesscenter für 600 Dollar.

200 Jahre und 200 Länder in 4 Minuten:
Mal wieder ein beeindruckendes Video von BBC. Bissl Englischkenntnisse vorausgesetzt ;)

Star Trek Pizzaschneider:
Ein Pizzaschneider im Design der Enterprise NCC-1701. Eigentlich zu schade zum benutzen! Kostet 25 Dollar, wobei nochmal 27 Dollar Versand hinzu kommen.

Roboter schreibt Euren Tweet:
Schreibt bei Twitter eine Nachricht an @talayrobot und ein Roboter schreibt den Text auf eine Tafel. Das ganze wird gefilmt und dann an Euch zurück geschickt.
Leider scheint der Roboter sehr ausgelastet oder nicht immer in Betrieb zu sein. Ich hab zweimal was geschickt, aber es kam bis jetzt nichts zurück.

25 Jahre Windows.
Meine ersten Erfahrungen hatte ich mit DOS und Windows 3.1. Schön nochmal zu sehen wie das früher so war ^^

Zeitreisende gibts doch!
In einem Film von Charlie Chaplin von 1928 ist ein Passant zu sehen, der sich etwas an sein Ohr hält und redet. Ein Handy! Da es 1928 noch keine Handys gab, kann es sich nur um einen Zeitreisenden handeln.

Octopus Mimicus:
Ein wirklich außergewöhnliches Tier! Ein Octopus, der nicht nur Farben nach macht, sondern auch Formen und andere Tierarten! Über den Link kommt Ihr zu Google, wo Ihr Fotos, Videos und Berichte findet. Schaut es Euch mal durch, das Tier ist der Hammer!

Android App: "Yeah, I Ate That"

Mit keinem anderen Handy hatte ich bis jetzt so viel Spaß und so viele Möglichkeiten wie mit meinem Android-Handy Motorola Milestone!
Ein Grund für meinen Blog eine neue Kategorie einzurichten: Android

Und heute möchte ich eine kleine, spaßige, wenn auch etwas überflüssige App vorstellen: "Yeah, I Ate That!"
Worum es geht ist schnell erklärt: Man macht ein Foto von seinem Essen und lädt dieses mit Hilfe der App hoch. Noch schnell Standort und Beschreibung anfügen und schon können andere das ganze bewerten und kommentieren.
Leider ist da noch nicht ganz so viel los... Pro Tag gibt es etwa 2 bis 3 Uploads.
Das ganze ist neben der App auch normal über das Internet zu erreichen: yeahiatethat.com

Weil da ein bisschen wenig los ist, die App aber sonst Spaß macht, gibts von mir 4 von 5 Sternen!

Freitag, 24. Dezember 2010

Glücksspiel

Ich lande immer wieder aus verschiedenen Gründen beim Glücksspiel. Entweder aus Langeweile, weil ich Geld zum verzocken übrig habe, oder weil ich zu wenig Geld habe ^^

Als man Lotto noch online spielen konnte (gibts inzwischen ja nicht mehr), habe ich ab und zu ein paar Reihen gespielt und auch ein paar Dreier gehabt. Das hat mir ab und zu den Einsatz wieder eingebracht. Lotto spiele ich nicht mehr.

Sportwetten... Hm... Ich glaub da kann man eh nur mit Betrügereien oder Insider-Wissen reich werden. Ansonsten ist das auch nur fürs persönliche Vergnügen.

ARD-Jahreslos oder so... Die Chance was zu gewinnen ist statistisch höher als bei Lotto und das ganze ist sogar billiger. Hab da zwei Jahreslose für zusammen 45 Euro... Mal abwarten!

Poker... Durch meine Freundin kam ich drauf. Ähm... Ne! Entweder bin ich einfach schlecht, oder habe nur Pech! Hab auf das Spielerkonto 35 Euro überwiesen, weil es hieß ich würde 100% Bonus bekommen. Nachher stellte es sich raus: Die ersten 10 Euro bekomm ich erst, wenn ich irgendwelche 750 Punkte erreicht habe. Nachdem ich mehrere Euro verspielt hatte war mein Punktestand auf ganzen 5 Zählern oO Da das ganze auch noch zeitlich begrenzt war, wurde mir klar, daß ich diese 750 Punkte niemals erreichen kann. Tolle Bonusverarsche! Hab mir dann wieder 25 Euro auszahlen lassen und die restlichen Euros verzockt -.- Nö, das macht mir weder richtig Spaß, noch kann man da was verdienen!

Das mit dem Poker brachte mich wieder auf Online-Casino. Die vom Poker übrigen 25 Euro hab ich auf mein altes Casino-Konto überwiesen, wo ich zusätzlich noch 50 Euro Bonus hatte. Meine 75 Euro wuchsen sehr schnell auf über 100 an und noch sehr viel schneller war ich wieder auf 0 Euro -.-
Meine eigene Schuld, daß ich den Gewinn nicht sofort hab auszahlen lassen! Irgendwie ist es immer das selbe... Man gewinnt sehr schnell und verliert dann alles! Irgendwie hab ich da kein Vertrauen mehr zu solchen Online-Casinos.

Die einzigen die bei Glücksspielen wirklich gewinnen waren schon immer die Veranstalter! Glücksspiele sollte man nur zum Spaß machen, wenn man das Geld übrig hat... Wegen dem ganzen Beschiss hab ich allerdings viel mehr Wut als alles andere!
Wovon finanzieren sich denn die Pokerportale? Man zahlt keine Gebühren und das Geld wandert nur zwischen den Spielern. Ich vermute, daß die ihre eigenen Mitarbeiter an den Spieltischen sitzen haben, die dann dank Computertechnik öfter mal gewinnen. Nicht ohne Grund sind die genau wie die Casinos im Ausland!

Ich hab schon lange nicht mehr gezockt und jetzt hab ich wieder mal 35 Euro in den Sand gesetzt und hatte nicht mal Spaß dran! Die nächste Zeit können die mich alle mal sonst wo...

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Motorola Milestone *Nachtrag*

Seit Samstag habe ich mein neues, gebrauchtes Motorola Milestone, worüber ich am Sonntag bereits berichtete.
Da ich inzwischen mehr als nur 24 Stunden Erfahrung damit habe, lege ich jetzt noch mal nach.

Speicherprobleme:
Wie erwähnt hat das Milestone nur 300 MB internen Speicher. Davon stehen gerade mal rund 100 MB zur freien Verfügung und das ist verdammt wenig, wenn man bedenkt daß man Apps ausschließlich auf den internen Speicher installieren kann!
Drei, vier Spiele, Google Maps und ne Hand voll weitere Apps, da ist der Speicher dann schon mal nahe zu voll!
Hinzu kommt ein weiteres Problem: Sind nur noch weniger als 20 MB Speicher frei, erscheint eine Warnmeldung, die man auch nicht wegklicken kann. Man könnte damit leben, wenn es damit nicht noch ein Problem gäbe: So bald die Speicherwarnung erscheint, empfängt das Gerät keine Daten wie SMS oder Mails mehr! Was natürlich totaler Unsinn ist, weil ne SMS oder eine Mail nur einige Bytes bis Kilobytes einnimmt!
Löscht man Apps bis die Warnmeldung wieder verschwindet, empfängt man auch wieder problemlos SMS und Mails.
Heißt, die letzten 20 MB kann man auch nicht nutzen -.- Bleiben vom Gesamtspeicher gerade mal 80 MB für Apps!
Der Nachfolger, das Milestone 2, ist mit satten 16 GB internen Speicher ausgestattet - da treten solche Probleme erstmal nicht auf ;)

Facebook:
Ich weiß gar nicht was alle an Facebook finden!? Myspace kann alles was Facebook auch kann, nur besser ;) Naja, bis zum letzten Update von Myspace... Die Seite ist jetzt so derbe überladen mit bunten, blinkenden Bilderchen, daß man völlig die Übersicht verliert und mein Browser Probleme hat das ganze flüssig dar zu stellen! Facebook geht da genau in den anderen Weg und arbeitet daran das ganze noch übersichtlicher zumachen.
Wie dem auch sei... Das Android-Betriebssystem des Motorola Milestone ist voll mit Facebook verbunden. Entdeckt das Handy, daß ein Kontakt in meinem Telefonbuch auch mit mir in Facebook befreundet ist, werden die Daten wie Mail-Adresse oder Profilfoto mit ins Telefonbuch integriert. (Das funktioniert auch mit auf Web.de hinterlegte E-Mails) Geile Sache! Nur Schade daß sich der Großteil meines Freundeskreises auf Myspace befindet...
Vorhin hab ich mal mein Facebook-Profil auf Vordermann gebracht, dabei ein paar Spammer entfernt und festgestellt, daß da doch ein paar Bekannte abhängen... nur leider sind die genau so inaktiv wie ich es bin ^^
Naja, mal abwarten... Wenn sich bei Myspace nichts zum positiven ändert, wechseln vielleicht ein paar Leute zu Facebook.
Ich bin dort zu finden: http://www.facebook.com/birgersnrw
Und zu Twitter könnten auch mal mehr kommen: http://twitter.com/birgers

Unterhaltungswert:
Generell bietet das Android-System einen extrem hohen Unterhaltungswert! Ein Handy vom Marktführer Nokia ist in ein paar Minuten eingerichtet. Dank OVI kann man sich für ein Nokia inzwischen auch Apps herunter laden, aber da die meisten Anwendungen minderwertig, defekt oder inkompatibel sind, macht das einfach keinen Spaß! Ein Nokia ist schlicht ein Mittel zum Zweck und das auch nur mittelmäßig (auch wenn ich eigentlich immer zufrieden mit Nokia war!).
Der Android-Market hingegen bietet einen riesigen Berg an Apps die funktionieren und Spaß machen! Mit dabei das inzwischen sehr bekannte Spiel "Angry Birds" - ich hab eigentlich nie auf Handys gezockt, vielleicht weils einfach kacke war, aber das macht echt riesen Spaß und ich zocke das eigentlich jeden Tag ^^Dann kommt da noch eine richtig gute ICQ- und Web.de-App und der ganze Kram von Google (Maps, Goggles, Navigation,...) hinzu.
Und im Gegensatz zu Symbian (das Nokia-System) funktioniert das ganze auch vernünftig unter Android! Die Mails, das Wetter und Tweets werden zuverlässig regelmäßig aktualisiert.
Also mit keinem anderen Handy hab ich mich so viel beschäftigt wie mit diesem! Der Informationsfluss und Spaßfaktor ist einfach enorm! Leider auf Kosten des Akkus, der kaum einen Tag durchhält ^^

Der Nachfolger:
Erst diesen Monat kam der Nachfolger heraus - das Milestone 2 für momentan rund 450 Euro.
Die wesentlichen Änderungen: 16 GB statt 300 MB interner Speicher, doppelt so schnelle CPU, doppelter RAM, bessere Tastatur, leicht verändertes Design, Andoid 2.2 mit Motoblur.
Im großen ganzen ist das Design gleich geblieben, die Kamera hat nach wie vor 5 MP, kann jetzt aber 720p Videos aufnehmen.
Bemängelt wird: Der Schiebemechanismus der Tastatur hat sich verschlechtert und der Android-Zusatz Motoblur soll eher schlecht sein (zu überladen und unübersichtlich mit Zwangsregistrierung bei Motorola).
Abgesehen von der Hardware soll das Milestone 2 eher eine Verschlechterung darstellen.
Schade! Ohne die Verschlechterungen wäre das Milestone 2 ein super Handy, weil das Milestone 1 schon toll ist!


Das wars erst mal... Weitere Testberichte zum Milestone oder zu Android sind im Internet mehr als genug vorhanden, zum Beispiel auf diesen Seiten:
Inside-Handy
Android-News

Sonntag, 5. Dezember 2010

Motorola Milestone gegen Nokia N97

Weil mein Nokia N97 vorzeitig nahezu unbrauchbar geworden ist, musste ich mir zwangsläufig ein neues Handy kaufen.
Ich wollte mir in ein paar Monaten eh das HTC Desire Z kaufen (siehe auch hier), aber da dieses momentan noch zu teuer ist (um die 500 Euro), entschied ich mich für das Motorola Milestone (240 Euro) in der ersten Version (die zweite Version kostet auch noch um die 460 Euro).

Ich habe das neue Handy jetzt zwer erst seit einem Tag, da ich es jedoch sehr intensiv genutzt habe, kann ich jetzt schon die Vor- und Nachteile zueinander auflisten.
Ein direkter Vergleich ist auch sinnvoll, da beide Handys etwa in der gleichen Preisklasse sind (gebraucht 200 bis 240 Euro).

Die Vorteile des Motorola Milestone:
- Das Betriebssystem ist moderner, es gibt mehr und bessere Apps als bei Nokia.
- Das MS hat eine schnellere CPU und mehr RAM.
- Die Verarbeitung ist hochwertiger, die Haptik besser.
- Die Anbindung ans Internet und die automatische Aktualisierung von Daten (Mail, Twitter, Wetter,...) funktioniert besser als beim N97.

Die Vorteile des Nokia N97:
- Satte 32 GB internen Speicher, das MS hat nur magere 300 MB!
- Die Hardware-Tastatur des N97 ist zwar auch fummelig, aber dennoch ein bisschen leichter zu bedienen als die des MS.
- Die "Tastensperre" geht mit einer Hand besser raus.
- Es wird Napster/DRM unterstützt, vom MS nicht.
- Das N97 kann als Modem genutzt werden, das MS nur über zusätzliche, kostenpflichtige Software.

So weit erst mal...
Es mag so aussehen, als ob beide Handy gleich viele Vor- und Nachteile haben, aber einige Nachteile des MS lassen sich mehr oder weniger umgehen.
Am ärgerlichsten ist es, daß das MS nicht mit Napster kompatibel ist! Mit etwas Arbeit und einer kostenpflichtigen Software lässt sich aber auch das umgehen...
Momentan läuft das MS noch mit Android 2.1, aber diesen Monat soll noch Android 2.2 fürs MS veröffentlicht werden - ich rechne dann mit weiteren Verbesserungen.
Bleibt nur der geringe Speicher womit man eben leben muß (das Desire Z hat übrigens 8 GB und das Milestone 2 hat 16 GB internen Speicher).

Ansonsten bin ich mit dem MS doch sehr zufrieden, auch wenn die Benutzeroberfläche nicht so schön und funktionell gestaltet ist wie bei den Modellen von HTC. Dennoch: im Gegensatz zum Nokia N97 ist das schon ein gewaltiger Sprung!
Aber für die nächste Zeit bin ich mit dem MS gut bedient! Wann, welches und ob ich ein Nachfolgehandy hole wird sich zeigen...

Dienstag, 30. November 2010

Bauer sucht Frau

Ich habe schon ein paar mal aus versehen die Vorschau für "Bauer sucht Frau" gesehen und wusste nach den paar Sekunden, daß ich mir diese Unterschichten-Sendung niemals ansehen würde!
Von Langeweile geplagt landete ich beim zappen dann vorhin kurz auf RTL, wo gerade eine Wiederholung dieser Sendung lief.

Eigentlich könnte man diese Sendung auch "Behinderter sucht Verzweifelte" nennen!
Ich mein... ja schön für diese Leute, daß die ne Möglichkeit haben ihre sexuellen Triebe aus zu leben! Jeder hat das Recht auf ein freiheitliches Leben! Es gab mal ne Zeit da haben nur die Stärkeren, bzw. Intelligenteren überlebt und Kinder gezeugt... Heute können sich die Deppen paaren wie sie wollen und die Kinder werden die Eltern dann noch übertreffen!
Da muß man sich nicht wundern, wenn die Gesellschaft im Durchschnitt immer dümmer wird!
Aber was verläuft heute denn noch nach den natürlichen Naturgesetzen?
Also sollen sie sich doch paaren und Spaß haben! Aber: Wer kommt auf die perverse Idee sowas zu filmen und im Fernsehen zu bringen und vor allem wer schaut sich sowas an?

132? Ich war auch mal doppelt so alt wie meine Freundin: Da war ich sechs!

Ich sage ja immer "Fernsehen von der Unterschicht für die Unterschicht", aber dann gibt es doch immer wieder scheinbar intelligente Wesen, die sich sowas rein ziehen. Für mich unverständlich!
Ist es etwa so wie mit dem grauenhaften Unfall, wo man einfach nicht weg schauen kann?
Das ist auch eine reine Nervensache! Es gibt Leute die schauen sich interessiert die grauenhaft verstümmelten Unfallopfer an und es gibt solche Leute wie mich, die das nicht ertragen und weg schauen müssen. Das war auch bei "Bauer sucht Frau" der Fall, als vor der Werbung eine kurze Vorschau auf eine kommende Szene gezeigt wurde: Sie liegt im Bett, er sitzt daneben und die zwei werden irgendwie "romantisch" (oder sowas ähnliches).
Reflexartig habe ich ich den DVB-T Stick aus dem Notebook gerissen und hab mir nach einer ausgiebigen Kotzpause ne viertel Stunde lang die Augen mit Seife gewaschen!
Das ist ja schlimmer als irgendwelche Unfallopfer auf Rotten.com!

Samstag, 20. November 2010

Schlaftabletten

Mein Leben lang hatte ich immer was gegen Schlaftabletten!
Zu chemisch und Angst vor den vielen Nebenwirkungen... Ich hab lieber natürliche Mittel wie Baldrian oder Traumkraut und ähnliches genommen.

Die letzte Zeit hatte ich aber immer schlimmere Schlafprobleme (Einschlafen, aber auch durchschlafen) und es stand jetzt wieder eine Umstellung von Nachtschicht auf Tagschicht an.
Also entschied ich mich doch endlich mal Schlaftabletten zu kaufen: "Schlafsterne" von Retorta, 20 Stück für rund 4 Euro.

Gestern Abend war ich zwar einiger maßen müde, aber ich habe ja auch Durchschlafprobleme: Selbst wenn ich einschlafen sollte, wach ich nach rund 2 Stunden wieder ein und brauch dann wieder Stunden zum einschlafen!
Ich habe dann so gegen 19:30 Uhr eine Tablette genommen (laut Beipackzettel darf man eine, maximal zwei nehmen) und bin gegen 20 Uhr ins Bett. Den ganzen Tag habe ich keine anderen Tabletten, Tees oder Alkohol zu mir genommen - aus Angst vor Wechselwirkungen ;)
Ich muß verdammt schnell eingeschlafen sein und erst kurz nach 1 Uhr bin ich einmal kurz schweißgebadet aufgewacht, aber auch wieder schnell eingeschlafen.

Um 4 Uhr ging der Wecker. Ich wurde von den Nachrichten und "We Are The People" von "Empire Of The Sun" geweckt - so fängt der Tag gut an ^^
Ich muß sagen: Ich bin wesentlich ausgeschlafener, fitter und besser gelaunt als sonst! Super Sache!

Die Pillen scheinen also sehr gut zu helfen! Das darf man nur nicht zur Gewohnheit werden lassen... Ich werde die wohl nur zum Wechseln von Nacht- zu Tagschichten nehmen (den nächsten werd ich wohl erst im Februar 2011 haben) und vielleicht in Extremfällen... Dabei muß man beachten, daß man auch ausreichend Zeit zum Ausschlafen braucht! Wenn ich z. B. eh 4-5 Stunden später schon wieder aufstehen muß, wird es sich nicht mehr lohnen eine Schlaftablette zu nehmen!

So, jetzt fertig machen für die Arbeit...

Montag, 8. November 2010

Miraclefruit

Vorhin habe ich was interessantes auf dem ZDF Infokanal gesehen:
Eine Frucht aus Afrika, welche den Geschmackssinn verändert - Miraclefruit oder auch Wunderbeeren genannt!

Das Prinzip ist einfach: Man ißt eine kleine Menge Mirclefruit (auch als Tablette), wartet einige Minuten und dann schmecken saure Sachen wie Zitrusfrüchte süß! Je nach Speise bis zu 2 Stunden lang ^^

Mehr Infos:
Wikipedia
Wunderbeere.com
Youtube-Video

Faszinierend XD

Sonntag, 7. November 2010

Demnächst neues Handy

Ich habe erst seit wenigen Wochen das Nokia N97, aber leider bin ich nicht ganz zufrieden: Der Akku hält nur rund einen Tag (wenn überhaupt), das Handy ist träge und es stürzt ab und zu sogar ab und das Symbian-Betriebssystem ist doch etwas veraltet, auch wenn ich bis jetzt immer ganz zufrieden damit war (auch schon beim Nokia E71 und Nokia 5230)!
Die Entscheidung für das Handy damals: Touchscreen, volle Tastatur, 32 GB interner Speicher (für MP3s) und ein günstiger Preis.

Nach ähnlichen Kriterien suche ich auch ein neues Handy: Touchscreen, volle Tastatur, Android Betriebssystem. Was den Speicher angeht, werde ich mir in jedem Fall eine 32 GB Micro-SD-Karte für rund 60-70 Euro kaufen müssen, da es bis auf das iPhone, das Nokia N97 und Nokia N900 kein weiteres Handy mit 32 GB internen Speicher gibt!

Meine vorläufige Entscheidung:
HTC Desire Z für aktuell 526 Euro
Motorola Milestone 2 für aktuell 499 Euro
Beide Modelle sind noch nicht verfügbar und die Preise sind mir aktuell eh zu hoch... deswegen warte ich noch einige Monate!

Der Inside-Handy Modellvergleich zeigt, daß die Handys recht ähnlich sind: Viele Daten wie Display oder Kamera sind identisch.
Das Milestone 2 hat einen größeren internen Speicher und ist schneller, das Desire Z hat mehr Systemspeicher (Performance!).
Optisch gefällt mir das Desire Z besser und die HTC-eigenen Betriebssystemzusätze sollen wohl besser sein als die von Motorola.
Das Milestone ist momentan günstiger, aber 27 Euro machen den Braten auch nicht heiß.

Da ich eh noch einige Monate warte (oder warten muß), werd ich mir in Zukunft noch einige praktische Testberichte durchlesen können, welche die Entscheidung hoffentlich noch erleichtern. Oder vielleicht wird der Preisunterschied noch größer!?
Zuschlagen werde ich, wenn der Preis bei rund 350 Euro liegt ^^ Mal abwarten wann das sein wird...

Dienstag, 26. Oktober 2010

Technik News [1]

Ab sofort werde ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen über allerlei neue Technik berichten.
In der Vergangenheit hab ich für besondere Neuerungen eigene Blogeinträge geschrieben - das wird ab jetzt einfach zusammen gefasst...

Aufräum-Roboter
Für 70 Dollar gibts einen Roboter, der Eure Bude aufräumt! Er fährt umher, sucht Gegenstände und sammelt diese ein um sie dann in einem bestimmten Bereich wieder ab zu laden. Das ganze ist aber eher ein Spielzeug ;)

Nabelschnur fürs iPhone
Mehr ekelig als alles andere... Ein Ladekabel fürs iPhone, das einer Nabelschnur nachempfunden ist - es zuckt und pumpt und ist einfach ekelig!

Streetview hat Gott gefunden
Da hätte Gott wohl vorher Einspruch einlegen müssen XD Er wurde in der Schweiz fotografiert!

Beheizbare Winterjacke
Der Winter steht vor der Tür und dafür gibts jetzt eine beheizbare Winterjacke für 185 Dollar. Der Akku hält 2 bis 10 Stunden, einen Ersatzakku kann man für 40 Dollar mitbestellen.

Gerät zum Farben erkennen
Super für Farbenblinde wie mich, aber für 649 Dollar dann doch eher für Innenarchitekten und so weiter...
Das Gerät erkennt 8000 Farben und gibt den Farbton als Code aus.

Vögel aus alten Handys
Kunst! Einfach das Video anschauen ^^

Anti-Smartphone
Das moderne Handy für Minimalisten: Ein "Display" wie ein Taschenrechner, stattdessen ein Adressbuch in der Rückseite (ja aus Papier!), keine SMS, einfach nichts... Außer telefonieren!
Das ganze nennt sich "John's Phone" und kostet 70 Euro. Irgendwie geil XD

Swissvoice Festnetz-Telefon
Für rund 67 Euro (wenn denn lieferbar) bekommt man ein Lounge-Telefon im Retro-Style. Sieht mal richtig super aus und nicht so wie alle anderen Telefone... Übrigens schnurlos!

Sonntag, 17. Oktober 2010

Auto kaufen und so...

Ich habe mir vorgenommen im nächsten Frühjahr endlich den Autoführerschein zu machen! Das wird auch mal Zeit - bin schließlich schon 29 Jahre alt oO
Völliger Fahranfänger bin ich jedoch nicht, denn ich fahre schon seit rund 12 Jahren 125er Motorräder und Roller. Bis jetzt reichte mir das auch.

Also zu meinen Plänen:
Im März oder April will ich die Führerscheinklassen B (Auto) und A (Motorrad) machen - das wird so um die 2500 Euro kosten und das werde ich größtenteils durch einen Kredit finanzieren.


Und dann kommt die gaaaanz große Frage: Welches Auto kaufen?
Ich mags eigentlich am liebsten eher kompakt und sportlich, wobei mich aber auch einige große Autos reizen (alte Mercedes SEC-Klasse, BMW 7er, Audi V8).

Zur engeren Auswahl gehört zum Beispiel der etwas ältere Renault Clio 16V mit über 100 PS (eine echte Sportskanone!). Der kostet so um die 1000 Euro und ist vom Unterhalt her auch noch ganz erschwinglich.

Außerdem wäre da noch der Smart Roadster mit rund 80 PS, der allerdings gebraucht immehin 4000-5000 Euro kostet. Im Unterhalt sehr günstig, schön kompakt und sportlich! Sehr tolles Auto, finde ich!

Die etwas gehobene Klasse wäre der Mercedes CLK 320 Cabrio ^^ Eventuell auch in der kleineren Variante 200K oder 230K. Der Kaufpreis liegt bei rund 7000 bis 9000 Euro und weil der 320er um die 14 Liter verbraucht, wäre ein Autogas-Umbau für rund 1700 Euro zwingend notwendig ^^ Ausgehend vom 200K würde der Wagen inkl. Raten (abzüglich kleiner Anzahlung), Versicherung (Teilkasko 300), Steuern und Benzin (800km pro Monat) etwas über 300 Euro im Monat kosten. Nicht gerade billig, aber durchaus erschwinglich. Man kann da noch sparen, wenn man den Wagen auf Gas umbaut und die Versicherung wird ja auch immer billiger...

Mich würden auch billige Schleudern wie Opel Calibra, VW Corrado oder Audi Coupe reizen XD Wobei die doch recht viel verbrauchen und die Versicherung teuer ist (typische Anfänger-Proleten-Karren).

Ich hab die Qual der Wahl! Wobei ich mir auch überlegen muß ob ich bereit bin so viel für ein Auto aus zu geben... Vor allem die monatlichen Kosten! Geld das ich für ein Auto ausgebe, muß ich an anderer Stelle schließlich einsparen -.-
Das wird eine wirklich, wirklich schwere Entscheidung! Bin selbst gespannt was dann mein erstes Auto sein wird :D

Samstag, 16. Oktober 2010

135 SMS pro Tag

135 SMS sind viel... manche brauchen Monate um so viele SMS zu schreiben/lesen.
135 SMS pro Tag ist auch nicht die Höchstleistung von irgendeinem Freak, sondern der Durchschnitt bei den weiblichen US-Teenies (13 bis 17 Jahre), was die pro Tag lesen und schreiben (pro Monat also 4050)!

Das heißt, wenn die so gegen 6 Uhr morgens aufstehen und um 22 Uhr wieder schlafen gehen, dann sind das 8,4 SMS pro Stunde! Und wie gesagt ist das nur der Durchschnitt!
Die männlichen Teenies sind nicht ganz so fleißig, die schreiben/lesen durchschnittlich "nur" 85 SMS pro Tag.

Das muß man erst mal nach machen! Aber mit einer SMS-Flatrate und einem Handy das die SMS als Chat darstellt dürfte das kein Problem sein ^^ Auch muß man das schnelle Schreiben beherrschen: Wer länger als 14 Minuten für das beantworten einer SMS braucht (und so lang brauchen einige!), der schafft keine 135 SMS in 16 Stunden XD
Wer so viel textet, der hat keine Zeit mehr zu telefonieren und entsprechend ist laut Statistik die Anzahl der Telefonate bei den Teenies gesunken.

Quelle und mehr Details: Gulli.com

Also ich komm an harten Tagen vielleicht auf ca. 20 SMS lesen/schreiben.

Joeys Pizza - Empfehlenswert!

Vorhin habe ich mal wieder Pizza bestellt, wenn auch eher unfreiwillig: Ich hatte mein Brot daheim vergessen -.-

Über meine (fast) Lieblingsseite Pizza.de habe ich einen Lieferservice gesucht. Es gab nur zwei die bereits um 11 Uhr auf machten und einer davon verlangte 15 Euro Mindestbestellwert. Also blieb nur Joeys Pizza - von 11 bis 23 Uhr geöffnet und nur 4,95 Euro Mindestbestellwert!
Die haben auch ne eigene Internetseite (www.joeys.de), aber das Bestellinterface ist das gleiche wie auf Pizza.de.

Mir fiel gleich auf, daß die doch eher andere Pizzen anbieten... Ich entschied mich für die 28cm große "Pizza Hot Calabrese"(Frische Tomaten, Mozzarella, grüne Oliven und mit frischen, scharfen, roten Peperoni gebacken. Anschließend mit pikanter Salami Spianata Calabrese sowie knackigem Rucola belegt) aus der Sonderaktion "Scharfe Wochen" für 7,95 Euro.

Sieht nicht nur lecker aus, sie ist es auch!

Außerdem 6 Pizzabrötchen mit Kräuterremoulade (nein, keine Butter - gibts nicht!) für 2,25 Euro und einen kleinen Beilagensalat für 1,45 Euro.

Zur Lieferzeit kann ich nichts sagen. Ich habe um kurz nach 10 Uhr vorbestellt, um 11 Uhr haben die offiziell auf gemacht (aber wahrscheinlich haben die schon früher angefangen) und um 11:15 Uhr war meine Lieferung schon da!

Minuspunkte: Die Pizza war teilweise sehr dunkel und zur Lieferung bereits nicht sehr heiß... Die Pizza war sehr schnell kalt! Das könnte aber auch an den frischen Zutaten liegen, muß aber nicht.

Dennoch hat die Pizza wirklich sehr gut geschmeckt! Durch die frischen Zutaten und eher wenig Käse wirkte die Pizza viel leichter als andere.
Die Pizzabrötchen mit der Remoulade sind was anderes als man es aus anderen Pizzerias kennt, aber auch gut. Der Salat war auch voll in Ordnung... Salat halt :D

Fazit:
Obwohl die Pizza etwas dunkel und kalt war, dennoch empfehlenswert! Vorallem für Leute die mal was anderes probieren wollen! Die Standard-Pizzen sind auch hier etwas "aufgemotzt".
Übrigens ist Joeys Pizza bei dem "Deutschen Institut für Service-Qualität" Testsieger (was das auch immer bedeuten mag...).

Montag, 11. Oktober 2010

X9 Vergaser

Schon vor einiger Zeit hat mein Nachbar den Vergaser meiner Piaggio X9 ausgebaut, auseinander gebaut und gereinigt. Eigentlich wollten wir das zusammen machen, daß ich auch was lerne, aber OK...

Jetzt wollte er ihn wieder zusammen bauen und stellte fest, daß ein Teil verloren gegangen ist (warum ist ne andere Geschichte): Der Schwimmerdeckel.
Das ist ein kleiner Aludeckel, der unter dem Vergaser sitzt.

Ich also bei EasyParty nachgeschaut und da stand dieses einfache, kleine Teil für satte 145 Euro drin!
Da das wohl nicht stimmen kann, habe ich die angeschrieben und nach dem richtigen Preis gefragt.
Noch am gleichen Tag erhielt ich die erstaunliche Antwort: Die haben auch noch mal den Preis direkt bei Piaggio angefragt, aber der Preis stimmt: 145 Euro!!

Ich hab mir dann bei eBay einen kompletten Vergaser für 65 Euro gekauft.

Um das zu veranschaulichen siehe diese Grafik!
Das Teil Nr. 13 ist das Schwimmergehäuse für 145 Euro und alles komplett zusammen ist der Vergaser für 65 Euro. Verrückt!

Sonntag, 26. September 2010

"Feinkost24.de" bis zur Verzweiflung!

Wer mich kennt, der weiß daß ich viel (wirklich SEHR viel) im Internet bestelle.
Eigentlich geh ich in überhaupt gar keine Läden mehr... vom Supermarkt mal abgesehen!
Im Internet kaufe ich u. a. Schuhe, Kleidung, Musik, Medikamente, Elektronik und vieles mehr...

Lebensmittel kaufe ich eigentlich nicht im Internet, aber das sollte sich jetzt ändern und zwar mit der Seite www.feinkost24.de
Geht nicht um alltägliche Lebensmittel, sondern wie der Name sagt um Feinkost.

Ich gehe wie immer vor: Die einzelnen Kategorien in Tabs öffnen, dann interessante Produkte in weiteren Tabs öffnen und dann die einzelnen Tabs durchgehen...
Und da schon das erste Problem: Das mit den Tabs geht nicht! Haben manche Web-Shops: Die kommen mit Tabs einfach nicht klar und Produkte im Warenkorb gehen verloren. Ärgerlich!
Also alles über einen Tab: Produkt suchen, in den Warenkorb schieben und das nächste Produkt suchen usw. Das ist halt umständlicher, aber geht auch. Ich glaub so machen das auch "normale Leute" ^^

Als ich dann alle gewünschten Produkte im Warenkorb hatte, wollte ich die Bestellung vollenden... Aber erstmal einen Account erstellen... Nachdem das erledigt war, war der Warenkorb wieder leer -.-
Also nochmal eingeloggt und den ganzen Bestellvorgang wiederholt... ohne Tabs natürlich -.-
Und beim Vollenden der Bestellung war dann wieder alles weg *argh*
Ich habs dann nochmal und dann nochmal mit nem anderen Browser probiert, aber wieder ohne Erfolg!

Ich habs dann aufgegeben!
Hab dann noch an den Kundendienst eine Mail geschrieben und mein Problem geschildert.
Als Antwort bekam ich natürlich, daß die keine Fehler feststellen können.
Ein paar Tage später bekam ich noch eine Mail, daß noch Waren in meinem Warenkorb sind, ich sollte mich einloggen.

Gesagt, getan: Ich logge mich ein und siehe da: Meine Produkte sind wieder im Warenkorb! Ich will dann das ganze bezahlen und klicke auf "weiter" und... Wieder alles weg!
Nach erneutem Einloggen sind die Waren zwar wieder da, aber beim Fortsetzen sind die Waren entweder weg, oder ich bin wieder ausgeloggt und ich muß mich wieder einloggen und so weiter...

Jetzt kann man mir natürlich erzählen, daß es nicht am Shop liegt sondern an mir... Aber was soll ich denn falsch gemacht haben? Cookies und Javascript sind natürlich aktiviert - schließlich hab ich in den zahlreichen anderen Shops keinerlei Probleme! Noch nie!

Also Feinkost entweder klassisch in realen Läden, oder beim guten, alten eBay kaufen!
Von Feinkost24.de hab ich die Schnauze leicht voll! Bei wem die Bestellung funktioniert: Glückwunsch und viel Spaß mit den Waren!

Mittwoch, 22. September 2010

Alle Karren kaputt -.-

Zur Zeit sind alle meine drei Maschinen kaputt!

Bei der großen Piaggio X9 ist seit ner Weile der Vergaser verstopft oder so... Der ist zumindest grad ausgebaut, zerlegt und in Benzin zur Reinigung eingelegt.

Ich bin dann mit meinem Daelim Chopper zur Arbeit gefahren. Dort stellte ich dann fest, daß dieser wohl Öl verliert. Entweder Zylinderkopfdichtung oder Ölkühlerleitung (siehe Foto) - dort habe ich erstmal ne lose Mutter gefunden und hab die fest gezogen... Vielleicht war ja das die Undichtigkeit.

Am nächsten Tag hatte ich dann die Wahl ob ich den Chopper oder den kleinen Chinaroller klar machen soll... Ich entschied mich für den Chinaroller: Seitenspiegel dran, einmal Kickstarter und das Ding lief! Der lief sogar ziemlich gut!
Ich also nachmittags eben zur Post und von da aus eigentlich weiter zur Arbeit... Nööö, da wollte er dann doch nicht mehr - kein Gas! Ich schätze auch mal auf den Vergaser.
Jetzt steht der Roller irgendwo in der Gegend rum und ich muß den die Tage erstmal wieder nach Hause schieben (ich schätze das sind knapp 2km).

Freundlicherweise hat mich an dem Nachmittag mein Nachbar noch abgeholt und zur Arbeit gefahren. Am nächsten Morgen gings dann mal wieder mit der Bahn heim.

Heute hab ich dann beim Chopper Öl nachgefüllt und bin damit zur Arbeit. Wegen Ölverlust muß ich dann mal beobachten.
Die Tage sollte auch der große Roller wieder fertig werden.

Sonntag, 19. September 2010

Cosma und Wanda: Kaffee

Grad auf Super RTL "Cosmo und Wanda" geschaut... Ich mein die Serie ist generell geil, aber das vorhin war der Hammer XD
Hab mich entschlossen Screenshots zu machen und daraus nen kleinen Comic zu machen!

Zur Vorgeschichte:
Cosmo und Wanda müssen getarnt als Timmys Eltern in die Schule, um dort mit seinem Lehrer Denzel Crocker zu sprechen. Die beiden Elfen machen dabei einige neue Erfahrungen was das Mensch-Sein betrifft... unter anderem mit Kaffee:



Die ganze Folge ist auch bei Youtube zu finden: "Cosmo und Wanda - Eltern für einen Tag" Die Kaffee-Szene ist von 8:15 bis 8:45 ^^

Samstag, 18. September 2010

Was geht so? [7]

Nach ner längeren Schreibpause melde ich mich mal wieder mit nem groben Überblick über die Gesamtsituation:

Wohnung:
Die Renovierung ist im vollen Gange... Allerdings werden die erst Ende diesen Monat fertig und selbstverständlich ist alles teurer als vorher angesagt!

Eve Online:
Mein Abo ist jetzt seit ner guten Woche abgelaufen und ich habe nicht verlängert. Ich warte wohl bis zum nächsten großen Update ab und mache dann wahrscheinlich mit neuer Frische weiter.

Niederländische Polizei:
Ich bekam einen Brief von der niederländischen Polizei: Angeblich bin ich dort mit 130 km/h geblitzt worden. Tja, nur schade, daß ich gar nicht in den Niederlanden war und mein Motorroller nur 110 km/h fährt ;)
Die werden wohl ein Kennzeichen falsch gelesen haben... Und so traf es mich! Jetzt hab ich erstmal das Theater mit Einspruch einlegen usw.

Almased:
Meine Diät mit Almased läuft. Ich bin zwar nicht in der Lage mich streng an die Diät zu halten, aber ich nehme langsam ab! Daheim ernähre iich mich eigentlich fast so wie immer, auf der Arbeit ersetze ich 1-2 Mahlzeiten durch Almased. Bis jetzt sind 3 Kilo runter :)

Roller/Motorrad:
Bei meinem Roller hab ich die Variorollen und den Riemen gewechselt - Besser läuft er dadurch immer noch nicht. Die letzten Tage verlor er dann schon ab 40 km/h das Gas (so viel nochmal zum Thema 130 km/h in NL), so daß ich mit meinem Nachbarn erstmal den Vergaser ausgebaut habe (gut, eigentlich hauptsächlich mein Nachbar). Der wird jetzt gereinigt, neu eingestellt und dann die Tage wieder eingebaut. Sollte der Roller dann nicht besser laufen, dann weiß ich auch nicht mehr weiter...
So lange fahre ich jetzt wieder mit meinem Chopper. Der hat vor einiger Zeit nen neuen Zündkerzenstecker bekommen. Der läuft jetzt besser, springt auch wieder besser an, aber wirklich gut läuft der auch nicht. Wenn der Roller wieder fertig ist, dann wird erstmal der Chopper zerlegt und frisch gemacht ^^

Dienstag, 7. September 2010

Eine Geschichte über den Grundumsatz

Eine kleine Geschichte, warum es ungesund ist zu wenig zu essen.


"SIE" und "IHR KÖRPER"

"SIE" hat 79 Kilogramm und die Absicht, ihr Körpergewicht zu reduzieren. Oberschenkel, Gesäß, Hüften und Taille sollen schlanker werden. Ein neues eng anliegendes Kleid und der Winter-Badeurlaub in der Karibik sind ihre Motivation.

"IHR KÖRPER" hat nur eines im Sinn: ihr Leben zu erhalten, um fast jeden Preis. Wie ihre Figur aussieht ist ihm egal, er weiß nichts von ihrem neuen Kleid oder ihrem Badeurlaub, es würde ihn auch nicht interessieren. Er sorgt sich nur um die ausreichende Versorgung aller lebensnotwendigen Systeme.

"SIE" macht eine 1000 Kalorien-Diät (die allerneueste lllustrierten-Diät), bei der man in 14 Tagen 5 Kilo leichter, schöner und schlanker werden soll. Ihre Bürokollegin "diätelt" mit ihr. Sie ist also nicht allein. Es kann losgehen. Sie beginnt die Diät...

"IHR KÖRPER" ist von den Socken! Jeden Tag hat sie ihn pünktlich versorgt, er dachte an nichts Böses und nun plötzlich das. Die Nahrungszufuhr wird drastisch gesenkt. Wo er noch gestern genießerisch wählen durfte aus dem mehr als reichlichen Angebot - plötzlich Ebbe...

"SIE" hat nach 3 Tagen bereits 1,5 kg abgenommen. Ihre Bürokollegin sogar schon 1,64 kg. Alles ist happy. Sie sieht sich schon am Strand von Waikiki und fühlt bereits die bewundernden Blicke der braungebrannten, schönen einheimischen Jünglinge auf ihrem neuerschlankten wohlgeformten Körper brennen.

"IHR KÖRPER" hat sich über die ersten paar Tage hinübergerettet. Er hat genügend eingelagert. Er holt sich etwas aus den Fett-Depots, beginnt die Kohlenhydratlager zu plündern und knabbert ein wenig am Muskel-Eiweiß. Nur eines stört ihn: ihr Grundumsatz liegt bei 1300 Kalorien, und einen Arbeitsumsatz hat sie ja auch. Er überlegt sich einige Sparmaßnahmen. Er senkt die Körpertemperatur - ihr wird es manchmal etwas kühl - und greift vermehrt zum Muskel-Eiweiß. Denn aus Fett macht sich das Gehirn nichts, aber aus den Eiweißbausteinen kann er sich Gehirnnahrung zusammenbauen. Er geht also ans "Eingemachte"!

"SIE" freut sich, denn die Waage zeigt nach 6 Tagen bereits 2,5 kg Gewichtsverlust. Sie hat zwar Verdauungsprobleme, weil ihr Darm zu wenig arbeiten muss und daher träge reagiert. Und außerdem ist sie etwas lustlos, weil ihre Kollegin, nicht ganz so willensstark wie sie, am Wochenende zum Schlemmen verführt wurde und so stark gesündigt hat, dass sie ihren Gewichtsverlust vollständig wieder oben hat. Aber im allgemeinen sieht sie sich schon in Kürze schlank und rank...

"IHR KÖRPER" hat sich total auf eine Hungersnot eingestellt. Er spart, wo er kann, reagiert auf Bewegungen äußerst unwillig und seine/ihre geistige Konzentrationsfähigkeit hat nachgelassen. Er baut jetzt regelmäßig und immer intensiver das Muskel-Eiweiß ab, weil ihm die Versorgung der Zentrale - sprich das Gehirn - eigentlich mehr am Herzen liegt als ihre schlanken Oberschenkel.

"SIE" hat fast keine Motivation mehr. Zwar hat sie leidvoll nach 8 langen Tagen ganze 3,2 kg abgenommen, aber zu sehen ist es nur dort, wo sie nichts verlieren wollten, im Gesicht und am Busen. Aber am Po usw. schwabbelt noch fast alles in voller Größe.

"IHR KÖRPER" hat inzwischen 1 3/4 l Wasser verloren, fast 1 kg Muskelmasse und nur 1/2 kg Fett. Er kämpft um ihr Überleben und sie nimmt es gar nicht zur Kenntnis. Sie schaut nur auf die Skala ihrer Waage und in den Spiegel. Und das macht ihn nervös und sie wird es durch ihn...

"SIE" hat jetzt endgültig das Handtuch geworfen und die Diät aufgegeben. Damit sie aber die mühsam ab gehungerten Kilo nicht wieder drauf kriegt, nimmt sie sich vor, etwas weniger als vor Beginn ihrer Diät zu essen. Damit die Schinderei nicht ganz umsonst war...

"IHR KÖRPER" merkt plötzlich, dass die Nahrungszufuhr wieder steigt und ist begeistert. Als einer, der gelernt hat, für Notfälle vorzusorgen, beginnt er jetzt noch stärker als vorher Vorräte, sprich Fettdepots anzulegen. Alles was sie zu sich nimmt, wird bis ins Letzte verwertet. Er holt sich seine Reserven, wo er kann. Er hamstert...! Und wie!

"SIE" weiß nicht, wie das zugeht. Sie isst weniger als vorher und hat jetzt 3 Wochen nach ihrer Diät vollere Hüften und auch der Po und die Oberschenkel ... Oh, Schreck...!

"IHR KÖRPER" ist mit sich und der Welt zufrieden. Er ist jetzt besser als je zuvor für Notfälle gerüstet. Er lagert rundherum ein was geht und kann der Zukunft gewappnet ins Auge sehen...

"SIE" hingegen sieht entsetzt auf der Waage, dass sie ihr altes Gewicht wieder erreicht hat. Und trotzdem wird sie das Gefühl nicht los, fetter zu sein als vorher. Ihre Kleider sind ihr zu eng, doch die Waage zeigt nicht mehr an als vor ihrer Diät...

"IHR KÖRPER" hat jetzt mehr Platz für seine Fett-Depots, weil er einen Teil der Muskulatur abgebaut hat. Da aber das schwabbelige Fett ein Drittel mehr Volumen hat als der feste Muskel, hat er eben noch ein wenig erweitert. Er sorgt sich eben um sie...

Samstag, 4. September 2010

Renovierung hat begonnen

Endlich haben die Handwerker mit den Arbeiten in meiner neuen Wohnung angefangen. ENDLICH!
Nur um es nochmal ins Gedächtnis zu rufen: "Renovierung kann beginnen" vom 6. August!
Eigentlich hätte die Wohnung schon längst fertig und vermietet sein sollen -.-

Am Dienstag haben die bereits angefangen das Bad zu zerlegen und die ersten Fugen für die Heizungsrohre zu fräsen.
Heute bekam ich dann noch ne Mail mit dem Kostenvoranschlag für die Heizungen.
Mir wurde zuvor pro Heizkörper ein Preis von ungefähr 100 Euro genannt. Also dachte ich bei fünf Heizkörpern an rund 550 Euro.
Und was war? Knapp 1000 Euro!! Nur für die Heizkörper 750 Euro und weiteres Material 250 Euro. Wie schon bei der Gastherme hab ich dann die gleichen Heizkörper über eBay bestellt und so erstmal 250 Euro gespart! Trotzdem bin ich noch 200 Euro über dem, womit ich gerechnet habe -.-
Die Kosten werden immer höher und zudem hab ich jetzt auch noch Mietausfall, weil die sich so viel Zeit lassen.
Die Firma für Heizung und Bad will schon Mitte nächste Woche fertig sein! Das finde ich jetzt sehr schnell, allerdings habe ich nichts neues vom Elektriker und Fliesenleger gehört. Mit der Koordination und Absprache unter den Firmen klappts wohl nicht so ganz... Ist doof wenn erst die Heizung an die Wand kommt und anschließend gefließt werden soll... Und dann die neuen Steckdosen?

Naja, abwarten was so bei rum kommt...

Samstag, 28. August 2010

Diät mit Almased

Von irgendwelchen überteuerten Diät-Produkten halte ich eigentlich gar nichts!
Abnehmen kann man nur durch Nahrungsumstellung und mit Sport!

Naja, das mit dem Sport klappt bei mir überhaupt gar nicht, aber das mit der Nahrungsumstellung läuft bei mir seit Monaten bereits ganz gut: Ich esse sehr viel weniger Junkfood und ernähre mich ansonsten auch etwas gesünder als vorher.
So habe ich zumindest erstmal mein Gewicht halten können und habe die letzte Zeit sogar etwas abnehmen können.
Von meinem eigentlichen Ziel, 12 Kilo ab zu nehmen, bin ich so jedoch weit, weit entfernt.

Ein Bekannter hat mir kürzlich das Diätmittel "Almased" empfohlen. Damit hat er erfolgreich abgenommen und er meinte ich könnte meine 12 Kilo in weniger als zwei Monaten erreichen.
Das Mittel soll den Stoffwechsel verändern und nicht die Muskeln abbauen, außerdem sättigt es angeblich ganz gut und so soll das ganze recht einfach verlaufen.
Eine Packung für rund 5-6 Tage kostet 15 Euro. Gut, das sind dann 3 Euro pro Tag, aber wenn man dafür sonst nichts anderes oder später weniger ißt, dann geht das eigentlich - vorallem wenn es erfolgreich sein wird!
Ich habe mir erstmal zwei Pakete bestellt... Dazu nach verschiedenen Empfehlungen noch Omega 3/Lachsöl-Kapseln und Magnesium-Tabletten um Mangelerscheinungen zu unterbinden.

Die ersten drei Tage werde ich mich dann nur von Almased, Gemüsebrühe und Wasser ernähren. Das dient auch zum entschlacken.
Danach wird Almased zwei von drei Mahlzeiten ersetzen und noch später wird nur noch eine Mahlzeit ersetzt, bis man sein Wunschgewicht erreicht hat.
Das ganze soll so dann sechs bis sieben Wochen laufen. Ein Jojo-Effekt soll danach angeblich nicht kommen, aber falls man doch wieder etwas zu nimmt, fängt man wieder an einzelne Mahlzeiten mit Almased zu ersetzen.

Ich werde erstmal abwarten welche Erfolge ich bei den ersten beiden Packungen erziele und dann mal weiter schauen...
Ich berichte dann natürlich wie es läuft. Irgendwann nächste Woche gehts los.

Dienstag, 24. August 2010

Google feiert 60. Geburtstag

Der große Internetsuchdienst Google wird nächsten Monat 60 Jahre alt!
Ein Grund zu feiern, denn was wäre das Internet ohne Google und ohne allem was zu Google gehört (wie z.B. Youtube).

Angefangen hat alles am 7. September 1950 in Kalifornien. Die Herren Page und Brin (deren Enkel heute Google führen) eröffneten in dem kleinen Städtchen Mountain View einen kleinen Buchladen.
Der Buchladen lief sehr gut und schon wenige Jahre später zogen die Beiden in einen größeren Laden um. Das Geschäft boomte!

Irgendwann kam einer der Beiden (warum, wann und wer ist nicht überliefert) auf die Idee, nicht nur Bücher zu verkaufen, sondern gegen eine kleine Gebühr Auskünfte/Informationen zu geben, welche aus den Büchern gesucht werden. Man kauft also kein ganzes Buch, sondern nur eine Information daraus.
Die Kunden stellten eine Frage, oder beschrieben welche Info sie haben wollten und die Herren Page und Brin machten sich dran die Info aus den vorhanden Büchern zu suchen.
Das sprach sich schnell rum! Und so wurde der Suchdienst erst regional, dann in ganz Kalifornien und schließlich in den gesamten USA bekannt.
Entsprechend wurden immer mehr Mitarbeiter eingestellt und die Bibliothek wuchs rasch:

Die Google-Bibliothek im Jahr 1956

In den ganzen USA wurden in vielen Läden und an vielen Tankstellen die Google-Karten zum Verkauf angeboten. Man kaufte eine Karte, trug seine Frage ein, schickte sie nach Kalifornien und erhielt dann eine entsprechende Antwort - was damals schonmal bis zu 30 Tage dauern konnte.

Eine Google-Karte aus dem Jahr 1958

In den 90er Jahren entdeckte dann schließlich auch Google das Internet und wuchs zur wohl bekanntesten Suchmaschine und zu einem Milliarden schweren Unternehmen heran!
Heute ist das ganze zum Glück kostenlos, da durch Werbung finanziert, und eine Suchanfrage wird innerhalb eines Sekundenbruchteils beantwortet.


Alles Gute, Google!

Samstag, 21. August 2010

Ventilator ohne Rotorblätter

In einem Metro-Prospekt habe ich einen wirklich sehr seltsamen Ventilator entdeckt: Einen ganz ohne Rotorblätter!
Das ganze kommt vom bekannten Hersteller Dyson, nennt sich "Air Multiplier Ventilator" und kostet stolze 300 Euro!

Wie dieses Ding als Ventilator funktionieren soll ist erstmal ein Rätsel, aber der Hersteller klärt auf, bzw. dieses Video bei Youtube. Hat was von Flügeln und Unterdruck... Aha! Und daß der Ventilator auch tatsächlich funktioniert, sieht man in diesem Video.

Geniale Sache! Bei dem Preis aber nur was für wohlhabende Technik- und Design-Freaks.

Sonntag, 15. August 2010

Olgas Rock 2010

Dieses Wochenende war das Olgas Rock Festival in Oberhausen.
Meine üblichen Kollegen, mit denen ich sonst immer auf Festivals unterwegs bin, hatten diesmal leider keine Zeit. Dennoch war ich da ^^

Freitag waren zumindest zwei bekannte Personen da und ich hab ein paar neue Leute kennengelernt. Die meiste Zeit waren wir vor dem Festival-Gelände und haben gesoffen... So wie die Meisten irgendwie XD Ich war nur für die letzte Band des Abends drinnen: Betontod!

Samstag hatte überhaupt niemand Zeit -.- Ich war am überlegen ob ich überhaupt gehen sollte, aber ich bin dann doch kurz hin, hab geschaut ob ich wen treffe den ich kenne (hab ich nicht), habe mir Grossstadtgeflüster reingezogen und bin dann wieder weg.

Freitag war auf jeden Fall geil und Samstag war halt wegen Grossstadtgeflüster lohnenswert und auch geil ^^ ...auch wenn ich irgendwie etwas einsam war.

Videos sind auch schon online! Wieder in guter HD-Qualität mit recht akzeptablen Sound! Vergesst nicht das Video auch in HD ab zu spielen, dann kann man sich das auch gut in Fullscreen anschauen. Lohnt sich echt ;)



Samstag, 7. August 2010

E-Mail Flut bei eBay Bestellungen

Ich bestelle viel im Internet, vorallem bei eBay.
So wie vorhin: Ich habe bei einem Händler drei Sachen bestellt.

Es geht los mit jeweils einer Kaufbestätigung von eBay pro Artikel. Die kommerziellen Verkäufer schicken dann meistens noch eine eigene Bestellbestätigung hinterher.
Da sind wir schon bei sechs Mails!

Wenn man dann per Paypal bezahlt, bekommt man von Paypal eine Bestätigungsmail und von dem Verkäufer eine Bestätigung das die Bezahlung eingegangen ist.
Das wären dann acht Mails!

Sobald die Ware verschickt wird, bekommt man eine Versandbestätigung und in einer zusätzlichen Mail bekommt man noch die Rechnung in als PDF.
Das wären dann zehn Mails!

Zehn Mails für ein Päckchen in dem drei Produkte sind!

Da sind die Mails, mit der Nachfrage ob man auch zufrieden war, noch gar nicht mitgezählt...
Ich bestelle aber ab und zu etwas mehr ;) In meiner eBay-Bestellübersicht befinden sich zur Zeit neun Artikel und entsprechend viele Mails in meinem eBay-Ordner bei meinem Mail-Anbieter. Ja, ich hab für eBay nen extra Ordner angelegt, damit ich nicht ganz durcheinander komme!

Und alle paar Monate bestelle ich meinen Medikamentenvorrat bei eBay: Da spare ich im Gegensatz zur Apotheke gute 60 bis 75% und damit sich das wegen dem Porto auch lohnt, bestell ich gleicht etwas mehr... Ich komm da locker auf 10 bis 15 Artikel - rechnet Euch mal aus wie viele Mails ich dafür dann bekomme ;)

Photovoltaik-Anlagen

Ich bin zwar kein Super-Öko, der meint Solar- und Windkrafträder könnten alle Atom- und Kohlekraftwerke ersetzen, aber ich fand immer daß möglichst viele Leute ne Solaranlage (Photovoltaik zur Stromerzeugung) auf dem Dach haben sollten. Einmal zur Eigennutzung um den Verbrauch zu senken und dann noch zur Einspeisung ins Stromnetz um was hinzu zu verdienen.

Als Mieter einer Wohnung hat man von sowas von nichts... Aber ich bin jetzt ja Besitzer einer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus.
Da hatte ich folgende Idee: Man nimmt etwas von den Rücklagen der Eigentümer und errichtet davon eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Der Strom wird komplett in das Stromnetz eingespeist und der Gewinn daraus wird dann wieder den Rücklagen zugeführt. Nach ein paar Jahren fährt man dann so einen ordentlichen Gewinn ein.

Ja, so dachte ich...
Aber bevor ich sowas bei der nächsten Eigentümerversammlung vorschlage, informiere ich mich vorher natürlich.
Infos dazu findet man irgendwie recht schwer... Alles so Wischwaschi-Infos und Preise. Ich musste mir mehr oder weniger alles zusammen reimen und kam dann vorerst zu folgenden Ergebnis:
Eine 10qm große Anlage würde mit Befestigungsmaterial und Installation so etwa 7000 bis 8000 Euro kosten und würde dann so etwa 270 bis 350 Euro im Jahr einbringen.
Das heißt wiederum, daß die Anlage erst nach 20 bis 30 Jahren Gewinne machen würde! ...vorausgesetzt die Anlage hält so lange und es geht nichts kaputt!
Ähm hallo?? Seh nur ich das so, daß sich sowas voll nicht lohnt?

Ich hab dann mal ne Anfrage in nem Expertenforum gestartet:
Dort wurde mir dann ordentlich was vorgerechnet... Es gibt ja noch Zuschüsse vom Staat und sonstige Subventionen, außerdem lassen sich die Ausgaben steuerlich absetzen. Insgesamt haben die das dort dann recht optimistisch berechnet und kamen dann zum Entschluss, daß so eine Anlage schon nach 11 bis 15 Jahren rentabel wäre. Wobei das schon wieder zu optimistisch berechnet ist... 15 Jahre wären wohl eher recht real, aber das sind immer noch zu viele Jahre.
Und die große Frage ist, ob man als Gemeinschaft überhaupt alle Subventionen bekommt und wie man als Gemeinschaft die Ausgaben steuerlich geltend machen kann (wohl eher gar nicht).


Fazit:
Ich glaube das lohnt sich nur ab 30qm Fläche und nur als Einzelperson (oder Firma). Gemeinschaftlich und so klein dauerts zu lang bis es sich rentiert und danach die rund 300 Euro Gewinn im Jahr (wenn bis dahin die Subventionen noch so hoch sind, wovon ich kaum ausgehe) sind den Aufwand kaum wert.
Bei so einer Gemeinschaft würde sich wohl eher ne Erdwärmepumpe lohnen, was bei unserem Haus allerdings nicht in Frage kommt.
Tja schade, dabei hab ich mir das ganze so schön vorgestellt...

Freitag, 6. August 2010

Renovierung kann beginnen

Gestern war ich bei meiner Bank, endlich alles endgültig für die Finanzierung der Eigentumswohnung unterschreiben.
Die Auszahlung wird sich noch ne Weile (Tage? Wochen?) verzögern, aber ich habe schon mal nen ordentlich hohen Dispokredit bekommen, um mit der Renovierung anfangen zu können.

Als erstes hab ich schon mal die Grunderwerbsteuer, den Notar und die Grundbucheintragungen bezahlt. Das sind schon knapp 2000 Euro!

Einen Kostenvoranschlag für den Heizungseinbau und die Badezimmerrenovierung hab ich schon ne Zeit lang vorliegen. Teurer als erwartet, aber OK...
Übers Internet habe die gleiche Gastherme, die verbaut werden soll, erstmal für satte 1100 Euro weniger gefunden. Beim Handwerker angefragt und er meinte: Bei solchen Angeboten aus dem Internet wäre ja keine Garantie dabei und meistens handelt es sich da um ausländische Geräte, wo die Düsen nicht für unser deutsches Gas passen würden... Das konnte ich ihm aber ausreden: Klar ist da Garantie drauf und das sind ganz normale, deutsche Geräte!
Der Handwerker war dann bereit 300 Euro runter zu gehen, aber das wäre dann ja immer noch 800 Euro teurer! Also haben wir abgemacht, daß ich die Gastherme besorge und diese dann von denen eingebaut wird. Was da allerdings nicht dabei ist, sind Befestigungsmaterialen, Gas- und Wasseranschlußsets und so weiter... Das kostet aber auch nur 300-400 Euro, so daß ich auf jeden Fall mindestens 700 Euro einspare ^^

Nächsten Dienstag treffe ich mich mit den Handwerkern und einem Elektriker nochmal in der neuen Wohnung, da wird weiteres besprochen, ein neuer Kostenvoranschlag gemacht (mal schauen wo ich den Preis noch drücken kann) und schließlich der Auftrag unterschrieben. Kurz darauf sollte die Renovierung dann los gehen!

Alles zusammen wird folgendes gemacht:
- Alte Nachtspeicherheizung raus, dafür kommt ne neue Gasetagenheizung rein (inkl. Heizkörper in alle Räume, ein "Handtuchhalter-Heizkörper" ins Bad).
- Alte Steckdosen und Lichtschalter werden durch neue ersetzt und es werden zusätzliche Steckdosen verlegt.
- Das Badezimmer wird KOMPLETT neu gemacht, außerdem wird eine Fußbodenheizung installiert, der Lichtschalter wird von außen nach innen verlegt (ich hasse es, wenn der Lichtschalter fürs Bad im Flur ist) und es wird ein Waschmaschinenanschluss installiert.
- Die Klingel-/Gegensprechanlage wird ausgetauscht.

Danach dürfte sich der Wert der Wohnung nahezu verdoppeln ^^
Die Frage ist, wie lange die Handwerker tatsächlich brauchen... Anfangs hieß es rund 3 Wochen. Länger darf es auch echt nicht dauern, weil die Wohnung zum 1. September vermietet werden soll.
Aber inzwischen sehe ich das ganze doch recht optimistisch :) Die letzten Tage hat sich immerhin viel getan!

Donnerstag, 5. August 2010

iPhone 4 im "Sonderangebot"

Heute gibts bei Notebooksbilliger.de das iPhone 4 im Sonderangebot für 24 Stunden: Siehe hier
Das iPhone 4 gibts dort für sage und schreibe nur 1199 Euro statt 1480 Euro!

Mal im ernst: Wie dumm muß man sein um das zu kaufen? Naja, neben den Dummen werden es wohl auch noch Reiche kaufen, die nicht auf den Preis achten müssen.
Ein vergleichbares High-End-Smartphone kommt grad mal auf maximal 700 Euro, wie zum Beispiel das HTC Desire, das Nokia N900 oder das Samsung I9000.
Aber 1199 Euro??? In dem Preissegment bekommt man richtige Luxushandys wie ein Vertu oder die Luxuseditionen vom Nokia 8800. Oder gleich ein Satellitentelefon ^^

Aber wer sonst nicht weiß wohin mit dem Geld... Bitteschön!

Dienstag, 3. August 2010

Bald mehr Drogen in NRW erlaubt

Auf der einen Seite ist die Diskussion über Rauchverbote, auf der anderen Seite werden jetzt in NRW mehr Drogen legal.

Ab demnächst darf man 10 statt 6 Gramm leichte Drogen (Haschisch) und 0,5 Gramm statt gar keine harte Drogen (Heroin, Kokain und Amphetaminen) legal konsumieren und besitzen.

Die Begründung:
Mit den Korrekturen lockert der neue Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) die unter der schwarz-gelben Vorgänger-Regierung verschärfte Gangart. „Das war ein Fehler”, sagte er der WAZ. In der Praxis hätte die 2007 herabgesetzten Eigenverbrauchs-Grenzen bewirkt, „dass auch Gelegenheitskonsumenten völlig unnötigerweise kriminalisiert werden – also Menschen, die weder drogenabhängig noch in kriminelle Strukturen verstrickt sind”. Besonders bei jungen Leuten, die aus Neugier eine Droge ausprobieren, sei Strafverfolgung nicht das richtige Mittel. Schwerabhängige ließen sich durch Eigenbedarfsgrenzen nicht von ihrer Sucht abhalten, sagte Kutschaty. Sie brauchten „in erster Linie wirksame Hilfe und Therapie”. Die Staatsanwaltschaften würden durch die geplante Neuregelung entlastet.

Quelle DerWesten.de


Für mich selbst jetzt zwar nicht relevant, aber ich finde das ist ein guter und richtiger Weg! Die Begründung klingt für mich recht einleuchtend.

Samstag, 31. Juli 2010

Erste HDR-Foto Versuche

Seit gestern hab ich meine neue Kamera (Canon 1000D) und heute hab ich dann mal die ersten Fotos gemacht... Aber nicht irgendwelche, sondern HDR-Fotos (Erklärung siehe z.B. HIER)

So ganz professionell sind die Fotos natürlich noch nicht, denn das waren echt die ersten Versuche! Einfach schnell ein paar Fotos gemacht und die ohne große Vorkenntnisse durch die Trial-Version von Photomatix gejagt.
Mit dem Ergebnis bin ich aber doch ganz zufrieden, für den Anfang:

Mehr Fotos sind im Ordner "Fotografie" bei Myspace zu finden.

In Zukunft such ich dann noch bessere Motive, versuch mit der Kamera noch mehr raus zu holen und werd mir dann früher oder später die Vollversion von Photomatix besorgen (kostet rund 70 Euro -.-).

V8 Mixer

Ich hab grad bei Kabeleins die Autosendung "Top Gear" geschaut - das ist ne etwas extremere Autosendung, die auch recht viel Unsinn machen, wie zum Beispiel auch Autorennen in Einkaufszentren...

Die ganze Sendung von heute ist dort zu finden:
http://www.kabeleins.de/auto/top-gear/videos/ganze-folgen/clip_top-gear-vom-24-07-_27516/

Worum es mir jetzt aber speziell geht, ist der V8 Küchenmixer aus der Sendung von heute.
Die haben nen schönen, dicken V8-Motor genommen und haben an diesen einen Küchenmixer montiert XD
Dann haben die aus Rindfleisch inkl. Knochen, Rinderbrühe, Tabasco und nem Ziegelstein ein "Männergetränk" gemixt.
Auf deutsch findet Ihr das oben im verlinkten Video, auf englisch hier:



Echte Männersache ^^

Donnerstag, 29. Juli 2010

Meine neue Eigentumswohnung!

So, es wird mal Zeit daß ich von meiner neuen Eigentumswohnung berichte :)
Immerhin läuft das schon seit über 2 Monaten oder so (absolut kein Zeitgefühl).

Ich hab mir schon früher Gedanken über eine Anschaffung einer Eigentumswohnung gemacht, so von wegen Altersvorsorge und so... Ich hätte sie mir schon leisten können, aber: Ne kleine Wohnung wollte ich nicht kaufen, ne große Wohnung wäre für mich allein zu groß (und von den laufenden Kosten her auch zu teuer) und ich mag meine jetzige Mietwohnung! Und dann noch die ganze Verantwortung, die man in einer Mietwohnung ja nicht hat... oO
Ich hab den Gedanken an eine Eigentumswohnung also ruhen lassen...

Bis vor kurzem! Eine Verwandte hat mir ihre Eigentumswohnung sehr günstig angeboten und gleichzeitig ist meine Schwester mit ihrem Freund aus Norddeutschland hier her gezogen... Die wollten dann in die Wohnung einziehen.
Das war der Moment, an dem ich mich für die Wohnung entschieden haben!
So lange die zwei in der Wohnung wohnen, kann ich in meiner Mietwohnung bleiben und habe keine Unkosten wegen der Eigentumswohnung. Ich hab dann halt "nur" das Risiko, die Verantwortung und die Schulden :D

Von da an ging der Stress los...
Erstmal die Wohnung anschauen und entscheiden... Ja!
Eine renovierungsbedürftige 3-Zimmer-Wohnung in Essen Frohnhausen!
70% vom Kredit machen Kaufpreis und Nebenkosten, 30% vom Kredit machen Renovierungskosten aus: Neue Heizung, neues Bad und so noch Kleinigkeiten (Die Wohnung ist zwar etwas runtergekommen, aber das Haus an sich ist in einem sehr guten Zustand!).
Also angefangen Handwerker anzuschreiben und anzurufen, Wohnungsbesichtigungen, Termine bei der Bank, Notar, Papierkram, Anrufe, noch mehr Papierkram, noch mehr Anrufe, noch mehr Wohnungsbesichtigungen,...
Jeder noch so kleine Schritt muß so kompliziert wie möglich abgewickelt werden und wird schier unendlich in die Länge gezogen!! Zum Wahnsinnig werden!!!

Inzwischen ist immerhin der Kaufvertrag unterschrieben und ich hab die Urkunde vom Notar erhalten. Ab dem 30.8.2010 gehört die Wohnung offiziell mir ^^ Das Geld dafür hab ich noch nicht erhalten (zugesichert ist es natürlich schon!)... Und langsam wirds Zeit! Notar, Grundbuchamt und Finanzamt wollen schon nen ordentlichen Batzen Geld haben und die Materialien für die Renovierung müssen auch im Voraus bezahlt werden!

Das mit der Renovierung wird eh langsam knapp! Zum 1.9. soll die Wohnung fertig sein, daß meine Schwester mit ihrem Freund einziehen kann. Die Renovierung selbst soll rund 3 Wochen dauern, aber der ganze Papierkram im Vorfeld ist noch nicht erledigt... Und das Geld fehlt ja auch noch!
Ich hoffe daß ich spätestens in zwei Wochen das Geld von der Bank habe und die Renovierungsarbeiten beginnen können... Dann klappt das auch mit dem 1.9.!

Naja, immerhin gehts jetzt nach ner kurzen Pause endlich weiter: Der Gutachter der Bank kommt morgen die Wohnung anschauen und ein erster (wenn auch unvollständiger) Kostenvoranschlag der Handwerker liegt vor.

Der Mietvertrag ist inzwischen auch fertig. Auch das war nicht einfach. Alle meine laufenden Kosten musste ich auf die Kaltmiete rechnen, dazu kommen Teile des Hausgeldes, die wiederum Teile der Nebenkosten aus machen. Die Hausverwaltung war da keine besonders große Hilfe -.- Auf eine E-Mail-Anfrage bekam ich nach über 2 Wochen die Antwort, daß ich doch bitte meine Adresse mitteilen sollte oO Gut, das habe ich dann gemacht, aber eine Antwort habe ich trotzdem niemals erhalten.
Schließlich konnte ich auch ohne deren Hilfe die Miete korrekt aus Kaltmiete, Nebenkosten und Gasvorauszahlung errechnen.
Das Ergebnis ist zwar keine "billige" Wohnung, aber für die Wohngegend doch recht günstig! Die Kaltmiete liegt auf jeden Fall unterm Durchschnitt und die Nebenkosten sind eh Verbrauchsabhängig.


Ich werd dann in Zukunft öfter über die Entwicklungen berichten!

Sonntag, 25. Juli 2010

Loveparade 2010

Hätte ich dieses Wochenende frei gehabt, wäre ich vielleicht auch auf die Loveparade nach Duisburg gegangen... Vielleicht! Ich fands selbst auf Bochum Total sehr voll und das war gar nichts im Gegensatz zur Loveparade! Bei dem Anblick der Massen hätte ich wohl sofort meinen Rückzug angetreten.
Aber zum Glück war ich doch arbeiten: 19 Tote und über 340 Verletzte wegen einer Massenpanik!! Mein Beileid! Das muß wirklich richtig schrecklich für die Betroffenen gewesen sein!

Warnungen gab es vorher jedoch mehr als genug:
Das Gelände der Loveparade war für die Massen viel zu klein. In einem Blog heißt es dazu: "Wo die Party abgehen soll – passten so „400.000 bis 500.000 Menschen“... die abgesperrte Party-Fläche hat 230.000 Quadratmeter. Das bedeutet nach Adam Riese: zwei Raver pro Quadratmeter. Wenn jetzt aber nicht etwa 460.000, sondern – sagen wir mal: 690.000 Peoples loveparadenmäßig abzappeln wollen, dann müssen eben auf diesem einen besagten Quadratmeter nicht nur zwei, sondern ausnahmsweise auch einmal drei Leute Platz finden."
-> Wie wir wissen kamen 1,4 Millionen!! Also sechs Personen pro Quadratmeter!

Die Zugänge zu dem Festplatz sind alle zu klein, der Tunnel war von Anfang an als Nadelöhr bekannt.
Viele Kommentare auf bekannten News-Seiten wurden bereits gelöscht. Vor Tagen zum Beispiel: "Ich habe mir das nochmal überlegt mit der Loveparade dieses Jahr... Ich bleibe lieber zu Hause. Diese "Sardinen in der Dose Loveparade" tu ich mir nicht an. Duisburg 2010? Nein danke."
Oder in einem Blog VOR der Loveparade geschrieben: "Das, was am Samstag auf sie zukommt, gönne ich ihnen nicht. Auch ihnen nicht. Das Drama im Duisburger Kessel sollte man auch seinem schlimmsten Feind nicht wünschen." Wie gesagt, das wurde vor der Loveparade geschrieben!

Vergleich der Zugänge


Und da hatten wir ja noch Glück mit dem Wetter! Man stelle sich vor, man hätte wie vor einer Woche Temperaturen um die 36-38 Grad! Dann hätte es mit Sicherheit noch mehr Tote gegeben...

Jetzt geht es darum einen Verantwortlichen zu suchen... Wobei es da viele,viele Verantwortliche geben müsste! Die Loveparade hätte dort niemals zugelassen werden dürfen - der Platz war einfach viel zu klein! Das haben offensichtlich auch mehrere "normale Bürger" erkannt... nur unsere "Experten und Bürokraten" wohl nicht.

Eine schreckliche Tragödie, die nie hätte passieren dürfen!

Nokia 1100


Das Nokia 1100 ist ein 6-7 Jahre altes, sehr einfaches Einsteiger-Handy.
Selbst für damalige Verhältnisse war das Handy wirklich sehr einfach: Schwarz-Weiß-Display, keine Kamera... wirklich nur das nötigste, es ist nichtmal besonders hübsch! Der damalige Neupreis lag bei 49 Euro.

Was mag diese Handy heute noch wert sein? Vielleicht höchstens 5 Euro? Für rund 15 Euro bekommt man immerhin schon bessere, neue Handys, wie z.B. das Samsung E1080 usw.
Tatsächlich wird dieses Handy aber für mehrere Tausend Euro gehandelt! Siehe zum Beispiel hier bei eBay, momentan bei über 3200 Euro!
Verrückt? Spaßbieter? Ne... Die letzte Zeit liegen die Preise tatsächlich bei mehreren Hundert bis 25.000 Euro!

Die Erklärung:
Die alte Bochumer Version des Nokia 1100 hat eine fehlerhafte Firmware, welche gehackt werden kann und so zu kriminellen Zwecken genutzt werden kann! Siehe Bericht bei Inside-Handy. Die Nachricht ist übrigens schon über ein Jahr alt... Ich bekomm auch gar nichts mit -.-

Hier auf der Arbeit hab ich übrigens (anscheinend) auch ein Nokia 1100 liegen! Ich hab mir schon überlegt der Firma ein neues Handy zu spendieren und das alte Handy zu "entsorgen" ;)
Aber ein Blick in das Handy verriet mir: Ist doch ein Nokia 1101 und kein 1100 (optisch sind die gleich) -.- Andere Firmware und "Made in Hungary" statt "Germany". Somit völlig nutzlos und wertlos... Schade!!!

Samstag, 24. Juli 2010

Neue Spiegelreflex ersteigert :D

Wie im letzten Blogeintrag schon angekündigt, habe ich mir soeben eine neue (gebrauchte) Spiegelreflexkamera ersteigert :)

Ich hab eine Canon EOS 1000D mit zwei Canon Objektiven (18-55 und 55-200) und Canon Kameratasche für zusammen 421 Euro (plus Versand) ersteigert. Das ist ein ziemlich guter Preis, wenn man bedenkt daß das große Objektiv allein schon über 120 Euro kostet! Und die Tasche halt...
Die Kamera wurde laut Beschreibung nur sehr wenig benutzt, ist absolut neuwertig und hat noch 4 Monate Restgarantie. Neu würde das Set so über 550 Euro kosten (wobei in den Sets das billigere Tamron Tele-Objektiv drin ist)! So hab ich gute 120 Euro gespart und habe beste Canon-Qualität!
Zubehör hab ich auch gleich mitbestellt: Einmal einen Batteriegriff mit zwei Akkus für 60 Euro (Noname) und eine High-Speed 8 GB SDHC Karte für 25 Euro (Toshiba, Testsieger). Wenn man schnell viele Fotos schießen möchte, dann braucht man eine schnelle Speicherkarte! Viele vergessen das - bei ner zu langsamen Speicherkarte fängts dann schonmal an zu hängen!

Bissl doof gelaufen: Die Kamera konnte man nicht per Paypal (also auch nicht per Kreditkarte) bezahlen und so muß ich das per Überweisung machen... Jetzt ist mein Konto etwas leergefegt O.o Sieht zwar nicht schön aus, aber zum Glück noch alles im grünen Bereich ^^

Ich freu mich :) Für rund 520 Euro bin ich jetzt erstmal voll ausgestattet und kann dann demnächst mal wieder so richtig fotografieren ^^ Den Kauf hab ich jetzt aber auch lange genug hinausgezögert!

Digitale Spiegelreflexkamera

Ich war gestern mit meiner Freundin, ihrer besten Freundin und deren Freund im Zoo Duisburg. Ich weiß schon gar nicht mehr wann ich das letzte mal im Zoo war... Ist auf jeden Fall viele, viele Jahre her!
Ich hab meine Fotos wie üblich mit meiner Casio Exilim EX-Z12 gemacht. Ne ganz gute digitale Kompaktkamera mit 7 Megapixeln...
Der Freund der Freundin meiner Freundin (yeah!) hatte eine Canon EOS 450D am Start! Daß diese digitale Spiegelreflexkamera mit 12 Megapixeln fast doppelt so viele Pixel hat, ist da noch eher uninteressant. Wir haben häufig die gleichen Motive fotografiert und konnten die Ergebnisse gleich auf den Displays vergleichen... Qualitativ liegen da einfach Welten dazwischen!! Schärfe, Tiefen(un)schärfe, Farben, Helligkeit... Eher dunkle Motive waren bei mir schon verwackelt, die Canon hat da noch super Ergebnisse geliefert!

Ganz klar: Ich will unbedingt wieder ne digitale Spiegelreflexkamera haben!!
Canon muß es schon sein... Meine erste Spiegelreflexkamera war die gute, alte, analoge Canon A1, später hatte ich dann (bzw. meine Ex) kurzzeitig ne Canon 300D.
Jetzt hätte ich gern eine Canon 1000D - die hat im Gegensatz zur 450D zwar "nur" 10 Megapixel, hat aber ansonsten fast die gleiche Ausstattung, liefert die besten Bilder in der Klasse und kostet mal locker 150 Euro weniger als die 450D.
Gebraucht (aber neuwertig) mit 2 Objektiven liegt man da so um die 390 bis 420 Euro (ich biete noch...). Kurz: Für die Preisklasse die beste digitale Spiegelreflexkamera!

Diese rund 400 Euro kann ich zwar nicht "mal so eben" locker machen, aber in finanzielle Abgründe stürzt es mich auch nicht. Ich möchte einfach mal wieder richtig schöne Fotos machen und nicht nur immer diese Party-Schnappschüsse. Außerdem möchte ich mal so faszinierende HDR-Fotos machen. Die alte Cam werde ich dennoch behalten... Sie passt nunmal in die Hosentasche und ne Spiegelreflexkamera ist nicht für jede Party geeignet ;) Ich denke meine alte Cam wird irgendwann durch eine bessere Handy-Cam abgelöst - momentan ist meine Handy-Cam dafür aber noch nicht gut genug.
Der Kauf jetzt ist keine Kurzschlussreaktion wegen gestern, sondern das ist schon lange gewünscht! Der Geiz hat mich bis jetzt immer abgehalten... 400 Euro sind ja nicht grad wenig. Aber es wird sich lohnen! Wie gesagt biete ich grad ein bissl bei eBay, aber bis morgen sollte ich eine Canon 1000D ersteigert haben. Ich freue mich :)
Zum finanziellen Ausgleich werde ich die Tage mal wieder paar Sachen bei eBay reinstellen und ich werde auch mal langsam meinen Daelim Chopper zum Verkauf fertig machen... -.- Bin halt faul ^^

Mittwoch, 21. Juli 2010

Neuer Trend "Yeah"

Nach "Chatroulette" gibts einen neuen Weg andere anonym zu beglotzen:
Yeahyeahyeahyeahyeah.com

Die Idee ist einfach wie genial: Jeder kann Fotos hochladen (per Mail an yeah@yeahyeahyeahyeahyeah.com) und die erscheinen dann auf der Seite. Ganz ohne Kommentar, Beschreibung, Titel oder sonst was... Einfach nur Fotos ohne alles, völlig anonym!

Sinn? Nö... Aber unterhaltsam halt ^^

Dienstag, 20. Juli 2010

5 Tage volles Programm Party!!!

Ich hatte ein paar Tage Urlaub und habe die Zeit genutzt mal wieder so richtig dreckig ab zu feiern ^^
Meine Freundin konnte leider nicht dabei sein :(
Auch nicht so ganz dabei waren Digicam und Camcorder... Fotos und Videos sind diesmal Mangelware. Schuld sind die Anderen :-P Das bisschen vorhandene Material wird kürzlich auf den bekannten Seiten veröffentlicht.

1. Tag, Mittwoch:
Eigentlich war eine NST (nächtliche Sauftour) in Recklinghausen geplant, aber da einige abgesagt haben, waren nur noch Luka und ich übrig und wir entschlossen uns zur Rina in die Disco "Moondock" zu fahren... Naja, ne Disco die mal so gar nicht nach meinem Geschmack ist, aber ich habe mich überreden lassen. Im Gegenzug wollte Luka dann am nächsten Tag mit in eine schwarze Disco kommen ^^
Auf dem Weg ins Moondock haben wir uns dann schonmal ordentlich die Kante gegeben! Im Moondock selbst haben wir dann noch weiter Bier getrunken und doch noch paar nette Leute getroffen, so übel wars dann doch nicht (geh trotzdem nie wieder da rein) und anschließend (irgendwann gegen 3 Uhr) haben wir uns dann noch mit selbst gemischten Margarita den Rest gegeben -.-
Luka hat sich dann noch entschlossen mit zu mir zu kommen. Vorm schlafen hab ich mich erstmal ordentlich ausgekotzt und dann haben wir ein paar wenige Stunden geschlafen...

2. Tag, Donnerstag:
Luka ist irgendwann kurz nach 12 aufgestanden, da wollte ich aber nicht. Ich bin dann kurz nach 15 Uhr aufgestanden, da war Luka aber auch wieder am schlafen und wollte nicht aufstehen XD
Mein Zustand: schrecklich! Völlig kaputt, verkatert und meinem Magen gings einfach nur schrecklich! So schlimm gings mir nachm Saufen echt noch nie!
Wir haben uns dann wieder auf den Weg nach Recklinghausen gemacht.
Meine Schwester hatte Geburtstag und wir waren im Boente verabredet.
Dort nahm ich dann vorsichtig wieder Flüssigkeiten zu mir... Erst eine Bierbowle, dann ein richtiges Bier. Langsam ging es mir besser, bis ich was zu Essen bestellte... Danach gings mir dann doch wieder schlechter ^^
Direkt im Anschluß traf ich mich wieder mit Luka und wir fuhren zusammen ins Pulp nach Duisburg. Wie sie es versprochen hatte! Sie war zuvor nie in einer schwarzen Disco und kannte sich entsprechend nicht aus, aber sie war begeistert! Die Musik, der Tanzstil, die Leute! Nächste Woche will sie wieder mitkommen. Wir blieben bis 4:30 Uhr und fuhren dann wieder getrennte Wege nach Hause.

3. Tag, Freitag:
Nachdem ich etwas länger geschlafen hatte, gings mir wieder etwas besser.
Eigentlich war für den Tag gar nichts geplant, aber wir fuhren dann doch zu "Bochum Total". Es war allerdings schon etwas spät und das ganze war schon vorbei. Wir trafen dann noch meine Ex -.- Ich habe sie seit etwa 10 Monaten nicht mehr gesehen, aber es war echt so wie mir einige erzählt haben: Sie ist voll die Tussi geworden o.O Sie war auch in Begleitung dieser typischen Tussi-Aufreißer-Kerle... Hmpf naja, wems gefällt! Soll ja auch kein Vorwurf sein: Sie ist halt noch jung und befindet sich so gesehen noch in der Entwicklungs- und Findungsphase. Sie hat dann nicht nur mich ignoriert, sondern auch ihre (eigentlich) Freundin Luka. Eventuell wegen mir? Man weiß es nicht... Zeugt auf jeden Fall von Reife *lol* Wir haben uns dann auf jeden Fall wieder von denen entfernt... Sollen die doch unter sich bleiben, wenn die sich für was besseres halten :-P
Ich bin dann wieder mit Luka zu mir gefahren, um uns dort mit meinem Nachbarn zu treffen. Wir hatten nen wirklich tollen Abend (bzw. Nacht, bis zum nächsten Morgen) gehabt und Luka und mein Nachbar haben sich offensichtlich auch super verstanden!
Irgendwann früh morgens hab ich mich dann zum schlafen hingelegt, während Luka sich die Zeit am PC vertrieb...

4. Tag, Samstag:
Mit schlafen war dann wohl doch nicht so viel...Irgendwie kam ich grad mal auf 1-2 Stunden. Luka hatte gar nicht geschlafen.
Wir sind dann recht zeitig nach Bochum gefahren, um uns dort um 16 Uhr mit einigen anderen zu treffen. Wir haben uns dann vor der "Heinz-Bühne" niedergelassen und haben dort auch die meiste Zeit verbracht.
Wegen meiner wirklich extremen Müdigkeit dachte ich erst, ich würde früher heim fahren, dem war aber nicht so ^^ Irgendwann gegen 23 Uhr wollten wir dann fahren, waren uns aber wohl uneinig wohin. Luka und ein paar andere waren gerade weg, da beschlossen wir Verbleibende mit zu den Eltern zweier Geschwister zu fahren (Bochum Riemke). War zwar ganz lustig, aber ich entschied mich dann doch recht zeitig zu verabschieden...
Kurz nach Mitternacht war ich schon in Essen und hatte dann noch bissl Probleme mit der Heimfahrt... -.-

5. Tag, Sonntag:
Endlich ausgeschlafen und sonst auch recht fit und gesund ^^
Treffen mit Luka um 16:30 Uhr in Bochum am Hbf!
Wegen dem Stillleben auf der A40 (weswegen ich am Vorabend bereits Probleme hatte) fuhr meine U-Bahn nicht - ganze Linie ersatzlos gestrichen stand im Internet. Kein Problem, ich also mit Roller zum Hbf Mülheim (den wollte ich dann am nächsten Tag vor der Arbeit wieder mit nehmen). Vor Ort merkte ich dann, daß die U-Bahn doch nicht ersatzlos gestrichen wurde, wie es im Internet stand -.- Die Haltestellen die für mich noch interessant waren, wurden sehr wohl noch befahren! Da kommt man sich echt langsam verarscht vor...!
Aber egal... ab nach Bochum mit Zwischenstopp in Essen um dort im LIDL aufm Sonntag Bier zu kaufen ^^
In Bochum stellten wir dann fest, daß sämtliche Kollegen vom Vortag aus irgendwelchen Gründen nicht kommen konnten -.- Aber es kamen noch zwei andere zumindest kurz vorbei und später haben wir noch zwei neue kennengelernt, woraus schnell noch ein paar mehr wurden ^^
Wir haben dann noch paar schönes Bands gehört und insgesamt war das doch irgendwie der geilste Tag!
Da Luka ihren Anschlußbus in Recklinghausen bereits verpasst hätte, ist sie dann wieder mit zu mir gefahren. Weil die A40 noch immer gesperrt war, mussten wir wieder ein kleines Stückchen von Essen nach Mülheim zu Fuß laufen. Diesmal wusste ich ja bescheid ^^ Daheim haben wir uns noch ein paar Stunden um die Ohren gehauen, da ich am nächsten Tag ja wieder spät arbeiten musste... Wir haben dann gute 11 Stunden bis 14:30 Uhr geschlafen XD


Das waren dann also 5 Tage Party... in der Kurzfassung erzählt!
Die meiste Zeit gings mir körperlich ziemlich schlecht, aber das hat mich von nichts abgehalten ^^
Luka wurde dann Montag Nachmittag von einem Kollegen bei mir abgeholt und ich bin mit der U-Bahn zum Bahnhof, hab da meinen Roller abgeholt und bin zur Arbeit... Die Nachtschicht hab ich ganz gut überstanden :)
Jetzt erstmal drei Tage arbeiten und dem Körper etwas Erholung gönnen: Keinen Alkohol, genug Schlaf, viel Wasser,gesundes Essen. Wo wir beim Thema sind: Die 5 tage hab ich kaum was gegessen! Wüsste gern ob ich was abgenommen habe, aber bei meine Waage sind grad die Batterien leer.
Wann das nächste Saufgelage dieser Art ansteht ist noch unklar... Evtl. zu Olgas Rock nächsten Monat oder Essen Original übernächsten Monat. Mal schauen ^^

Bochum Total war auf jeden Fall wie jedes Jahr ein voller Erfolg!

Sonntag, 18. Juli 2010

Asozialer EVAG Busfahrer -.-

Ich komme gerade aus Bochum... Um von dort nach Hause zu kommen, habe ich mir übers Internet eine Verbindung rausgesucht.
Da mußte ich unter anderen um 0:30 Uhr von Essen Hauptbahnhof mit dem NE10 zur Rosendeller Straße fahren.

Den Bus habe ich dann auch genommen, aber leider hat er dann doch nicht an der Rosendeller Straße gehalten! Wegen dem "Stillleben auf der A40" konnte der Bus jedoch nicht die normale Route nehmen: Die Haltestellen in Mülheim wurden dann einfach weggelassen - darüber informiert wird man natürlich nicht! Stattdessen teilte mir der asoziale Busfahrer an der Endhaltestelle Erbach mit, daß ich doch bitte aussteigen solle...
Ich hab ihm dann gesagt daß ich aber nach Mülheim zur Rosendeller Straße wollte... Er meinte dann nur, daß ich dann mit dem anderen Bus wieder zurück fahren soll. Auf die Frage wann dieser Bus denn kommen würde, bekam ich ein "gleich" zur Antwort und nochmals die Aufforderung den Bus zu verlassen.

Ich also auf die andere Straßenseite... Der Bus, der angeblich "gleich" kommen sollte, sollte dann doch erst in über 50 Minuten kommen!!!
Der Bus hätte mir natürlich auch nicht viel mehr geholfen, da dieser auch nicht an der Rosendeller Straße gehalten hätte und ich trotzdem noch hätte laufen müssen.
Also bin ich von der Endhaltestelle Erbach direkt nach Hause gelaufen - dank GPS-Handy! Das dauerte etwas über 30 Minuten bei flotten Tempo.

Ich frag mich, was soll das?
Warum wird man über solche Fahrplanänderungen nicht informiert und was sollte der Rauswurf und vorallem die Fehlinformation des Busfahrers?
Das ist für mich richtig asoziales Verhalten! Eine entsprechende Beschwerde ging auch an die EVAG raus! Das war einfach zu krass, um das so hin zu nehmen!
Ich mein ähnliche Fälle passieren öfter... Aber an die Öffentlichkeit gelangen immer nur die Geschichten, wo Kinder oder Mädchen betroffen sind.
Ein 29jähriger Kerl wie ich kann ja ruhig nachts durch Essen irren... Aber man stelle sich vor es hätte sich hier um ein junges Mädchen gehandelt!
Asozial! Einfach asozial!!!

Mittwoch, 7. Juli 2010

Ein Stöckchen: Weibliche und männliche Seite

Deine weibliche Seite:
[x] Du gehst hin und wieder gerne shoppen
[x] Du trägst Eyeliner
[ ] Du hältst Cheerleading für einen Sport
[ ] Du hasst es, die Farbe schwarz zu tragen
[x] Dir gefällt es, ins Einkaufszentrum zu gehen
[ ] Du magst es, eine Maniküre/ Pediküre zu bekommen
[x] Du trägst gerne Schmuck
[ ] Du hast geweint, als du dir Titanic angesehen hast
[ ] Röcke nehmen einen großen Teil deines Kleiderschranks ein
[ ] Shopping ist eines deiner Liebsten Hobbies
[ ] Du magst den Film Star Wars nicht
[ ] Du machst Leichtatlethik oder hast es mal gemacht
[ ] Du brauchts eine Stunde oder länger um dich fertig zu machen
[ ] Du lächelst/ lachst viel mehr als du solltest
[ ] Du hast 10 oder mehr Paar Schuhe
[x] Dir ist es wichtig, gut auszusehen
[ ] Du magst es, Kleider zu tragen
[x] Du benutzt Deo/Parfum
[ ] Du benutzt sehr oft das Wort “süß”
[ ] Du magst High Heels
[ ] Du hast als Kind mit Puppen gespielt
[ ] Du magst es, andere zu schminken
[ ] Du magst es im Mittelpunkt zu stehen
[ ] Pink ist eine deiner Lieblingsfarben
Total: 6

Deine männliche Seite:
[x] Du trägst Kapuzenjacken
[x] Du trägst Jeans
[ ] Hunde sind besser als Katzen
[x] Du findest es lustig wenn sich jemand wehtut
[x] Du spielst mit Jungs in einem Team oder hast es mal
[ ] Shoppen ist Folter
[ ] Traurige Filme stinken
[ ] Du hast eine XBOX/PS2/PS3
[x] Du hast als Kind mit Autos gespielt
[ ] Du wolltest schon mal Feuerwehrmann werden.
[x] Du hast/hattest einen GB/DS oder SEGA
[x] Du hast dir die Ninja Turtles angeschaut oder tust es immer noch
[ ] Du schaust dir Sport im Fernsehen an
[x] Dir gefallen Kriegsfilme
[ ] Du fragst deinen Vater um Rat
[ ] Du hast ungefähr eine Trillionen von Caps
[x] Du sammelst Sammelkarten oder hast es mal
[x] Du trägst Boxershorts
[x] Du findest es komisch/ blöd eine Pyjamaparty mit anderen Leuten zu schmeißen
[x] Grün, schwarz, blau oder silber ist eine deiner Lieblingsfarben
[x] Du liebst es, Spaß zu haben und dabei ist dir egal was andere über dich denken
[ ] Du machst Sport
[x] Du redest auch mit vollem Mund
Total: 14


Nochmal Glück gehabt ^^
Gefunden im Blog von Carrymuse


Donnerstag, 24. Juni 2010

Alle meine Handys

Endlich online: Alle meine Handys bei Myspace
In der Liste sind 43 Handys, die mal in meinem Besitz waren oder sind: von meinem ersten Handy Siemens S10d Active bis hin zu meinem aktuellsten Handy Nokia 5230.
Die historische Reihenfolge der Handys stimmt aber nicht so ganz... Die ersten und die letzten Handys stimmen, aber die dazwischen sind durcheinander. Keine Ahnung mehr wann ich welches Handy hatte.
Außerdem glaube ich, daß ich noch einige mehr Handys hatte (um die 50) - mehr als die in der Liste sind mir aber nicht eingefallen ^^

Dienstag, 15. Juni 2010

Blackfield Festival 2010

Letztes Wochenende (12. und 13. Juni) war ich auf dem Blackfield Festival 2010 im Amphitheater Gelsenkirchen.
Für mich eine Prämiere! Es war das erste mal, daß ich auf einem Festival dieser Art war. Vorher war ich immer nur auf kostenlosen Festivals wie Bochum Total, Essen Original oder Olgas Rock.
Ich wurde eigentlich auch eher überredet und hätte Front 242 nicht gespielt, wäre ich wohl gar nicht hin gefahren - auch wenn da noch ein paar mehr interessante Bands waren.


Am Samstag war ich dann kurz vor 15 Uhr da. Das ganz hat zwar schon um 12 Uhr angefangen, aber so früh hab ich das nicht geschafft ^^ Die Nacht hab ich sowieso so gut wie gar nicht geschlafen -.- Sonntag war ich auch wieder kurz vor 15 Uhr da, aber diesmal ordentlich ausgeschlafen.

Am ersten Tag bin ich dann erstmal wirsch über den Platz gerannt und hab Freunde und Bekannte gesucht, zu denen ich mich gesellen konnte. Ich bin allein und quasi auf gut Glück da hin gefahren - aber ich wusste daß einige Leute da sein werden, die ich kenne und die hab ich dann auch nach kurzer Zeit getroffen. Am zweiten Tag hat man sich dann auch etwas schneller gefunden.
Also was die Leute anging wars super!

Die Musik war im großen ganzen gut. Die meisten Bands haben mir gut gefallen. Ganz besonders wie erwähnt Front 242, aber auch Covenant und Subway to Sally.
Bei Viva La Fete kam mir die Sängerin etwas wie Lady Gaga vor (und das meine ich negativ!). Die Musik war ansatzweise ganz gut, aber größtenteils doch eher nervtötend.
Bei Deathstars waren die Töne so schrill und laut, daß ich vor Schmerzen erstmal flüchten musste! Keine Ahnung ob ich das als Einziger so empfand, oder ob andere das auch hatten... Die Musik selbst von denen war eigentlich OK.
Unheilig hat irgendwie dick aufgetragen. Ich weiß auch nicht... Der Typ kommt mir halt irgendwie auch leicht hochnäsig vor. Die Show und Musik war aber trotzdem gut von ihm, auch wenn er für meinen Geschmack ein paar Balladen zu viel gespielt hat. Die Massen waren aber wohl begeistert! Zu keinem anderen Zeitpunkt war es vor der Bühne und auf den Tribünen so voll wie bei Unheilig.
Saltatio Mortis find ich von der Musik her eher mittelmäßig... Kann man sich anhören wenns grad läuft, aber freiwillig anhören eher nein. Die waren aber dennoch nett anzusehen - gute Show, gute Stimmung!
Außerdem fand ich noch S.P.O.C.K, :SIDT: und Zeromancer ziemlich gut!

Zu den Preisen:
Die Eintrittskarte für beide Tage hat mich 60 Euro gekostet, ein 0,4 Liter Bier kostete 3,50 Euro, ein (trockener) Döner 4 Euro, amerikanische Pommes 3 Euro... In den zwei Tagen habe ich insgesamt 35 Euro für Verpflegung ausgegeben. Außerdem hab ich mir noch zwei Blackfield T-Shirts gekauft: Das aktuelle für 16 Euro, das von 2009 für 5 Euro.

Somit haben mich die zwei Tage insgesamt 116 Euro gekostet!
Dann die Frage ob sich das gelohnt hat und ob ich das nochmal machen würde... Ich weiß es nicht! Es hat mit den Leuten Spaß gemacht und die meisten Bands waren gut. Es war schon toll und ich hab mal ein paar mir bekannte Bands live gesehen.
Es kommt halt drauf an was nächstes Jahr für Bands spielen und wie locker dann das Geld sitzt ^^
Ich tanze ja auch nicht und zeige auch so wenig Emotionen bei sowas. Ich mach da also eher passiv mit... Ich sitze da, schlürfe mein Bier, rede mit meinen Leuten, schaue mir alles an und höre die Musik. Tanzen, mitsingen, jubeln, schreien... Fehlanzeige! So bin ich einfach ^^
Das nächste mal würde ich auch gern Zelten (was nochmal 15 Euro extra kostet) - das bringt ja auch nochmal extra Feeling mit sich! Dazu braucht man aber auch geeignete Leute - meine Freundin sollte nächste mal auch mit!

Fazit:
Es hat Spaß gemacht - keine Frage! Aber ob es das Geld wert war weiß ich immer noch nicht so ganz... Ich hab aber auch noch nie zuvor Geld für Festivals oder Konzerte ausgegeben! Ich mach ja nicht mal Urlaub! Auf der anderen Seite muß man sich auch mal was gönnen. Was materielle Sachen angeht habe ich auch kein Problem damit, jeden Monat mehrere Hundert Euro auszugeben ;)

Fotos:
Meine Fotos bei Myspace
Der Westen
All Areas
Radio Emscher Lippe
Holger Mohrmann

Videos durfte man leider keine machen, sonst hätte ich das getan! Ich wollte es nicht drauf ankommen lassen.