Samstag, 23. April 2011

Technik News [3]

So, mal wieder ein paar Neuigkeiten aus der Technikwelt:

Emoticon-Keypad:
Das ist eine zusätzliche Tastatur für Smileys, wenn man zu faul ist die Dinger selbst zu tippen, oder keine Ahnung hat wie. Sieht auch stylisch aus!

Objektiv-Kaffeetassen:
Wie die Überschrift schon sagt, zwei Kaffeetassen im originalgetreuen Design eines Canon oder Nikon Objektives.
Die Tassen kosten umgerechnet 18 bis 24 Euro plus 16 Euro Versand nach Deutschland.

Wanduhr:
Ich steh ja total auf Armbanduhren, aber diese ausgefallene Wanduhr für fast 70.000 Euro hat es mir angetan! Link anklicken und Video anschauen... das sagt mehr als 1000 Worte!

Bitte lächeln!
Man kennt das Problem: Man will von einem Kind ein Foto machen, aber es will einfach nicht freundlich in die Kamera lächeln... Die Asiaten haben die Lösung: Ein kleiner Elektroschocker, der dem Kind umgehangen wird! Durch den Stromstoß wird ein Lächeln erzwungen.
Das Teil kostet um die 100 Euro.

iPhone für Babys:
Man kann mit der Fan-Boy-Heranzüchtung ja nicht früh genug anfangen... Es gibt jetzt ein babygerechtes iPhone-Case in Form einer Rassel. Toll... oO

Modernes Retro-Telefon:

Ein schönes, altes, dickes Telefon, aber mit modernen Technik und das für nur 40 Euro! Schick!
Auf dem Video sieht man dann daß das Telefon doch bissl billig wirkt (meiner Meinung nach), auch wenn gute, schwere Qualität angepriesen wird. Der Klingelton ist auch unpassend... Da hätte ich lieber ein klassisches "ringring" ^^ Aber OK...
Ähnliches und teils besseres findet man zum Beispiel bei Amazon.

50 Jahre Fernbedienung:
Vor 50 Jahren kam der erste Fernseher mit Fernbedienung auf den Markt! *jubel*
Unbedingt das tolle Werbevideo anschauen!

Sony PSP Go eingestellt:
War ja klar: Die PSP Go, die im gegensatz zur normalen PSP keine Disks (UMD genannt) aufnehmen kann und stattdessen 32 GB Speicher hat, wurde eingestellt.
Die "alte" PSP wird noch immer mehr verkauft als die neuere PSP Go. Nachteil der Go: Man sich Spiele nur von der offiziellen Seite kaufen und herunterladen. Die Auswahl ist gering, die Spiele sind teuer, man kann sie nicht verleihen, tauschen oder auf z.B. eBay kaufen oder verkaufen. Das war von Anfang an klar... Und jetzt gibts ja auch das PSP-Handy - das ist wie ne Go mit Handy ;) Übrigens hat das Handy bei verschiedenen Tests auch nicht besonders gut abgeschnitten und für 470 Euro ist es doch recht teuer.

iPod stirbt aus:
Und noch ein Verlierer: Der Apple iPod! Das hätte man aber nicht gedacht...
Nur noch 6% des Gesamtumsatzes wird durch die iPods erzielt.
Wer kauft sich denn noch nen iPod? Entweder man holt sich nen einfachen MP3-Player für wenig Geld, oder wenn man auf Apple steht, holt man sich direkt ein iPhone! Mal davon abgesehen daß sowieso in jedem halbwegs modernen Handy ein MP3-Player drin ist und das Handy trägt man ja sowieso immer mit sich rum.
Ne Frage der Zeit, bis der iPod ganz aus dem Regal verschwindet...




Nachtrag zu "Bitte Lächeln":
Das war natürlich nur ein Scherz ;) Das Gerät ist dazu da, zu zählen wie oft das Kind kaut. Wozu das sein soll ist mir zwar schleierhaft, aber es ist auf jeden Fall kein böses Gerät ;)

Dienstag, 19. April 2011

Pseudo-Experten

Ich wurde mal wieder auf eins meiner Lieblingsthemen gebracht: Alle möglichen Pseudo-Experten ^^

Diesmal gehts ums Thema Ernährung und Sport. Dazu muß ich vorher sagen:
- Ich hab selbst ein paar Kilo zu viel, hab aber abgenommen und halte mein Gewicht.
- Ich ernähre mich eher ungesund... Weiß das aber und versuch das im Rahmen zu halten.
- Ich mache eigentlich überhaupt keinen Sport ^^

Auch wenn ich es selbst besser machen könnte, weiß ich was gut und was schlecht für mich ist. Und dann gibts Experten, die mir erzählen wollen was ich denn alles falsch mache... Die wollen mir dann erzählen wie ich mich zu ernähren habe und wie man am besten Sport macht (bzw. nicht nur ich, sondern allgemein alle).
Da dieser "Experte" sich jetzt öffentlich über mich ausgekotzt hat (ohne meinen Namen zu nennen - ich nenne daher auch keinen Namen), daß ich ja keine Ahnung habe, ein Besserwisser bin und besser die Fresse halten sollte, kotze ich mich jetzt hier auch mal öffentlich aus:

Erstmal habe ich wie immer meine Meinung gesagt und niemanden was vorgeschrieben (im Gegensatz zu anderen)!
Und wenn jemand keine Ahnung von Ernährung und Sport hat, dann sind das 140 Kilo schwere Kugelmenschen, die trotz super toller, gesunder Ernährung und Sport in ganzen 6 Monaten nicht ein Kilo abnehmen können und nur 3 cm an Bauchumfang verliert... Was sich für mich eher nach Messfehler/Toleranz anhört!

Lieber Experte: Wenn Deine Diät auch nur ein kleines, positives Ergebnis hervorbringen würde, würde ich Dir vielleicht zuhören... Aber so? Hahahaha! Das kann doch wirklich nicht Dein Ernst sein, oder? Und wenn Du das liest: Bitte schreib keinen Kommentar dazu - das macht es nur noch schlimmer XD Wie sagst Du so gerne? "Wenn man keine Ahnung hat..." ;)

Und nicht daß jemand denkt ich hätte was gegen übergewichtige Menschen oO Das ist auf gar keinen Fall so! Ich hab nur was gegen dummes Geschwätz von Leuten, die allen erzählen wollen wie man alles richtig macht und es dabei selbst nicht auf die Reihe bekommen...

Montag, 18. April 2011

Star Trek

Was wohl gar nicht mal so viele wissen: Ich bin ein ziemlicher Star Trek Fan (auch "Trekkie" genannt) ^^

Schon in meiner Kindheit hab ich "Raumschiff Enterprise - The Next Generation" gesehen - ich bin quasi damit aufgewachsen.
Was mich daran genau fasziniert kann ich nicht mal sagen... Es ist einfach so alles drumherum. Die verschiedenen außerirdischen Rassen, die einzelne Charaktere, die Geschichten, Kämpfe, Action und die ganze ausgeklügelte Technik - zum Beispiel gibts dicke Bücher über die Technik der Raumschiffe usw. Das ganze kommt einfach so rüber, als wäre das ganze wirklich die Zukunft (es wirkt nicht so unreal wie andere SciFi-Serien/Filme). Das Gefühl kennt man wohl nur als Trekkie... Star Trek ist einfach mehr als nur ein paar Serien und Filme - es ist schon fast ein Lebensgefühl!

Worum es in Star Trek (bzw. den verschiedenen Serien/Filmen im einzelnen) geht will und muß ich hier nicht erklären. Entweder man kennt Star Trek, oder eben nicht... Ich möchte hier nur kurz meine Meinung zu den Serien/Filmen sagen:

Raumschiff Enterprise (Star Trek - The Original Series): 1964 bis 1969, 2 Pilotfilme, 79 Folgen.
Die Serie ist schon was "besonderes"... 60er Jahre und wenig Budget - entsprechend sieht die Serie auch aus ^^ Sehr kitschig und seltsam, aber sie hat was! Nicht mein Favorit, aber sehenswert!
Wissenswert dazu: Die Serie war eigentlich ein Flop und sollte 1969 komplett eingestellt werden, aber dank einiger Fans wurde die Serie immer wieder wiederholt und so wuchs die Fangemeinde langsam. Auch interessant: Star Trek brach einige Tabus, wie eine Frau, ein Japaner und ein Russe als Offiziere... In den 60ern der USA war das echt ein Skandal! Ebenso der erste Fernsehkuss zwischen einer schwarzen Frau und einem weißen Mann!

Die Enterprise: 1973 bis 1974, Zeichentrickserie in 22 Folgen.
Basiert auf der originalen Serie, ist auch ebenso seltsam anzusehen, wirkt dabei aber nicht so billig und nicht ganz so lächerlich, da die Effekte als Zeichentrick besser rüber kommen. War schön zu sehen, gehört aber auch nicht zu meinen Favoriten.

Raumschiff Enterprise - The Next Generation: 1987 bis 1994, 178 Folgen.
Wie gesagt bin ich damit aufgewachsen! Wenn ich an Star Trek denke, dann an diese Serie! Der Klassiker schlecht hin und wohl die beliebteste/erfolgreichste Star Trek Serie. Für mich persönlich Platz zwei in meinen Star Trek Charts.

Star Trek - Deep Space Nine: 1992 bis 1999, 176 Folgen.
In der Fan-Gemeinde gabs hier teilweise Kritik: Die Geschichte sei zu "düster". Die Konflikte und Kriminalität in der Serie halte ich jedoch für sehr realistisch und für gut! In den anderen Serien gibts meiner Meinung nach eher zu viel "Friede, Freude, Eierkuchen".
Deep Space Nine ist meine Lieblingsserie aus dem Star Trek Universum!

Star Trek - Raumschiff Voyager: 1995 bis 2001, 172 Folgen.
Sehr interessante Story, nette Charaktere und einfach mal was anderes! Kritiker sind eher der Meinung, daß in der Serie zu oft Gewalt als Konfliktlösung angedroht wird. Finde ich nicht so auffallend, aber OK... oO
Insgesamt ne super Serie, die ich dennoch nur auf Platz drei setze. Als "schlecht" würde ich die Serie trotz Kritik niemals bezeichnen!

Star Trek - Enterprise: 2001 bis 2005, 98 Folgen.
Diese Serie floppte... Deswegen war nach 98 Folgen auch Ende.
Ich selbst hatte auch erst Probleme mit dieser Serie. Sie ist anders als die anderen Serien und Filme, aber wenn man ein paar Folgen geschaut hat, kommt man damit klar. Es ist halt was etwas anderes, aber es passt in das Star Trek Universum.

1979 bis 2009 zusätzlich 11 Kinofilme.
Ich habe alle bis auf den elften Film gesehen und alle sind gut! Die einen mehr, die anderen weniger, aber keiner ist wirklich schlecht.

Zukünftige Star Trek Pläne:
Da der letzte Kinofilm wieder ein großer Erfolg war, wird es in Zukunft wohl weitere Filme und vielleicht sogar eine neue Serie geben. Was genau kommt steht wohl noch nicht fest, man darf gespannt sein... Star Trek ist auch nach 38 Jahren weder "out" noch tot!



Star Trek hat was an sich, was die Leute und auch mich einfach begeistern! Viele würden gerne in dieser Realität leben oder versuchen so in ihrem realen Leben zu leben (das scheint jedoch wieder etwas out zu sein). Joa und auch ich hätte Spaß daran in dieser Realität zu leben - am liebsten auf der Raumstation Deep Space Nine. Warum das so ist weiß ich nicht - ich hätte einfach Lust drauf, ich finde es toll ^^ Ich denke viele träumen von einer anderen Realität - ich eben von dieser!