Donnerstag, 23. Juni 2011

Wettervorherschätzen Teil 2

Letzte Woche hab ich schon was zu den Wettervorhersagen geschrieben und wie bereits angekündigt (siehe letzten Blogeintrag), hier die Ergebnisse meiner zweiten Beobachtung, da beim letzten mal das Wetter ja tatsächlich sehr wechselhaft war.

Ich habe diesmal eine Woche lang die Vorhersage bei Wetter.com beobachtet und zwar für den Mittwoch Abend den 22.06.:

Die jeweiligen Temperaturvorhersagen lagen recht konstant zwischen 15 und 20 Grad und werden daher außer Acht gelassen.
Hier die jeweiligen Vorhersagen zum Wetter und zur Regenwahrscheinlichkeit:
Donnerstag: wolkig, 25%
Freitag: leichter Regenschauer, 60%
Samstag: wolkig, 25%
Sonntag: Regenschauer, 60%
Montag: wolkig, 25%
Dienstag: leicht bewölkt, 25%
Mittwoch: wolkig, 25%
Tatsächliches Wetter am Mittwoch Abend: leicht bewölkt und kein Regen!

Sechs bis zwei Tage vorher wechselten die Vorhersagen täglich zwischen Regenschauer und bewölkt und die Regenwahrscheinlichkeit wechselte sprang täglich 60 und 25% hin und her.
Reines Gerate - Zuverlässigkeit gleich Null!
Gerade mal zwei Tage vorher blieben die Vorhersagen konstant und sagten auch das tatsächliche Wetter ziemlich genau voraus.

Fazit aus beiden Tests:
Langzeitvorhersagen kann man getrost ignorieren, da sie sehr wechselhaft und ungenau sind.
Ein bis maximal zwei Tage vorher kann man schon eher den Vorhersagen glauben... wenn auch nicht immer!
Und wer noch immer glaubt die Wettervorhersage sei kein Ratespiel, der kann sich das mal anschauen: "Wetten auf das Wetter"

Und wie wird morgen wohl das Wetter?

Donnerstag, 16. Juni 2011

Wettervorherschätzen

Ich hatte letztens mal ne Meinungsverschiedenheit was Wettervorhersagen angeht. Meine Freundin meinte, man könnte sich auf die Vorhersagen doch ziemlich verlassen und ich war der Meinung daß die alle nur irgendwas raten.

Ich habe daher einige Tage den Wetterbericht beobachtet und zwar für Donnerstag Abend den 16.06. (www.wetter.com)

Am Montag um 3 Uhr Nachts war die Vorhersage: "16 bis 20 Grad, Regenschauer, 60% Regenwahrscheinlichkeit".
Um 18 Uhr wurde das noch etwas verschärft: "17 bis 20 Grad, Regenschauer, 70% Regenwahrscheinlichkeit".
Am Dienstag Morgen sah die Vorhersage noch genau so aus, aber um 16 Uhr wurde das wieder etwas entschärft: "16 bis 19 Grad, Regenschauer, Regenwahrscheinlichkeit 65%".
Am Mittwoch sah die Welt wieder etwas entspannter aus: "15 bis 20 Grad, leichter Regenschauer, 65% Regenwahrscheinlichkeit".
Am Donnerstag Morgen dann ein völlig anderes Bild: "15 bis 18 Grad, wolkig, 25% Regenwahrscheinlichkeit".

Die Realität: Gegen 19 Uhr gabs einen dicken regenschauer mit Hagel, Gewitter und Sturm. Man könnte jetzt streiten ob 19 Uhr "Mittag" oder "Abend" ist... denn für den Mittag war ein Regenschauer angesagt. Kurz vor 20 Uhr hat sich das Wetter wieder beruhigt, es kam sogar die Sonne wieder etwas raus! Die Temperatur lag laut meinem Thermometer bei rund 18 Grad.

Fazit:
Nach einem kurzen aber heftigen Regenschauer gabs wieder Sonnenschein mit einigen Wolken bei rund 18 Grad.
Die Vorhersagen schwankten zwischen 15 bis 20 Grad, von Regenschauer bis Wolkig, Regenwahrscheinlichkeiten von 25 bis 70% - das ist recht breit gefächert!
Das Wetter war tatsächlich Wechselhaft, von daher könnte man sagen, die Vorhersage hat hier und da gestimmt... Ganz nach dem Motto "Es regnet oder auch nicht".

Ich werde noch einen Beobachtungstest machen!

Was geht so? [10]

Die letzten Monate habe ich immer weniger Einträge geschrieben... wird mal wieder Zeit für nen kleinen Überblick!

Führerschein:
Ich komme langsam voran! Letztens habe ich die Theorieprüfung mit 0 Fehlern bestanden, heute Nachmittag mach ich die letzte praktische Motorrad-Pflichtstunde und die erste Auto-Stunde.
Mit dem Motorradführerschein werd ich vielleicht noch diesen Monat fertig, ansonsten Anfang Juli und den Autoführerschein werd ich wohl so Anfang August fertig haben.

Roller und Motorrad:
Mein Roller steht jetzt seit sage und schreibe knapp 4 Monaten in der Werkstatt!!! Ich komme mir langsam reichlich verarscht vor! Die Mechaniker gehen etwa so vor: "Roller auseinander bauen, Fehler finden, Teil bestellen, Teil einbauen, Roller wieder zusammen bauen, feststellen daß es noch nicht geht, Roller auseinander bauen, Fehler finden,..."
Der Roller kam in die Werkstatt weil er nicht mehr richtig beschleunigte und dann gar nicht mehr ansprang und das soll jetzt alles kaputt sein: Zylinder mit Zylinderkopf, CDI, Riemenrad, Anlasser und Choke. Dazu kommen noch Kleinteile wie Zündkerze, Dichtungen, Öl, Kühlwasser... Die Kosten belaufen sich bis jetzt auf ca. 1100 bis 1200 Euro. Tendenz steigend, weil ja alle paar Wochen ein neuer Fehler gefunden wird -.-
Dafür läuft mein Motorrad wieder! Hab ich allein mit meinem Nachbarn hinbekommen... Vergaser sauber gemacht, neue Kleinteile, Luftfilter und CDI. Kosten etwa 100 Euro!

Eigentumswohnung:
Ich glaube es kaum!!! Die Wohnung ist jetzt tatsächlich und endlich fertig! Das war sie eigentlich schon Ende Dezember, aber es kamen ja noch einige Mängel zum Vorschein -.-
Die Gastherme war nicht richtig eingestellt, die Abgasabführung war nicht korrekt und die Frischluftzufuhr war Mangelhaft. Aber hey! Diese Probleme wurden in nur 6 Monaten gelöst oO
So wurden aus den versprochenen 3 bis 4 Wochen ganze 10 Monate! Geht ja noch! Danke Firma Keller!

Mal wieder umziehen:
Es steht schon seit ner Weile fest: Ich ziehe zum 1. September mit meiner Freundin nach Bochum :) Haben schon ne tolle Wohnung gefunden... Direkt am Stadtkern und trotzdem im Grünen! Besser gehts wohl kaum!
In meiner Wohnung jetzt hab ich dann 5,5 Jahre gewohnt - ich glaub so lang hab ich nie an einem Stück irgendwo gewohnt oO War eigentlich ne tolle Wohnung! Lage OK, super Nachbarn, billig... nur reichlich klein und hier und da ein paar Macken.

Niederländische Polizei:
Seit dem letzten Brief sind wieder 4 Monate vergangen... ohne Antwort oder sonst eine Reaktion.
Die ganze Sache sollte eigentlich wieder einem Richter vorgelegt werden und ich sollte meine Sicherheitszahlung über 30 Euro zurück bekommen, aber naja...
Ich rechne nicht mehr damit, daß ich das Geld zurück bekomme oder sonst was.
Abzocke!!
Zur Erinnerung: Ich wurde in Holland angeblich mit über 130 km/h geblitzt, wobei mein Roller nichtmal 120 km/h fährt. Auf dem Foto sieht man auch deutlich, daß das weder ich, noch mein Roller sind und das Kennzeichen sieht auch sehr dubios aus.

Arbeit und Freizeit:
Läuft... läuft...! Arbeit ist OK, passt alles gut so weit!
Und jetzt gehen wieder die Festivals los! Diesen Monat "Mittelalter Spectaculum" in Dortmund und "Blackfield" und irgendwas wo ich den Namen schon wieder vergessen habe XD
Dann kommt im Juli "Bochum Total" und falls ich frei bekomme "Ehrlich und Laut" und dann mal schauen was noch...