Samstag, 12. November 2011

Machtlose Polizei?

Ich habe grad im Fernsehen einen Bericht über Autoreifen-Diebstähle gesehen...
Da werden Autos aufgebockt und die Räder inkl. Felgen geklaut... Dauert keine 10 Minuten und anschließend werden die Räder bei eBay verkloppt.

Die Polizei ist angeblich machtlos... Als Beispiel hat ein Polizist "Räder" bei eBay eingegeben und es kamen 79.000 Ergebnisse, die man unmöglich alle prüfen kann.

Stimmt schon, 79.000 sind viele Ergebnisse...
Hab das dann selbst mal bei eBay überprüft ^^ Habe "Räder" eingegeben und es kamen aktuell 65.517 Ergebnisse. Allerdings sind das nicht alles Autoräder! Da sind auch noch so Sachen wie Skateboard-Zubehör, LEGO und vieles mehr dabei.
Wenn man die Kategorie auf "Autoreifen und Felgen" begrenzt, sind es nur noch 56.634 Ergebnisse - was zugegeben immer noch sehr viele sind...

Aber nicht jeder hat wörtlich "Räder" in der Beschreibung stehen. Wenn man also den Suchbegriff löscht und in der Kategorie "Autoreifen und Felgen" bleibt, so steigen die Ergebnisse auf sage und schreibe 512.210 an! Na wenn das der Polizist wüsste XD

Da vom Auto geklaute Räder jedoch gebraucht sind, kann man alle neuen Reifen ausblenden: Es bleiben 58.871 übrig. Wenn man jetzt noch die paar defekten und generalüberholten ausblendet, bleiben noch 58.699 Angebote.

Da die geklauten Reifen wohl schlecht mit Rechnung verkauft werden können und man als Dieb möglichst anonym bleiben muß, können die gewerblichen Verkäufer ausgeschlossen werden. Bleiben 24.798.

Da sich das Risiko des Diebstahls nur lohnt, wenn die Reifen viel wert sind (es fälscht ja auch niemand 5 Euro Scheine), grenzen wir den Kaufpreis ein. Ab 500 Euro 1.986 Ergebnisse.

Und jetzt ist das ganze schon wesentlich übersichtlicher!

Im Bericht hat jemand erzählt, daß seine geklauten Reifen 3000 Euro wert waren. Wenn man den Verkaufspreis dann mal auf mindestens 1500 Euro legt, kommt man auf nur noch 211 Ergebnisse. Da kann man sich schonmal die Arbeit machen und die überfliegen und vielleicht entdeckt man dort das ein oder andere verdächtige Rad?

Also was lernen wir daraus? Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Man muß halt nur wissen wie...

Mittwoch, 9. November 2011

AS-Sportshop in Bochum

Ne, ich bin nicht sportlich geworden, es geht um einen GLS-Paket-Shop in einem Sportshop.

Am letzten Mittwoch hatte ich ne Karte in meinem Briefkasten: Der GLS-Paketdienst wollte ein Paket bei mir abliefern , hat mich aber nicht angetroffen und hat das Paket daher in einem Paketshop abgegeben: Der AS-Sportshop auf der Universitätsstraße in Bochum.

Ich also am nächsten Tag (Donnerstag) zum Paketshop... Flotten Schrittes brauchte ich dafür knapp 20 Minuten.
Ich finde einen kleinen Sportshop vor, wo ein übergewichtiger, ungepflegter Mann mit Halbglatze hinter einem Tresen sitzt (genau so stellt man sich nen Sportgeschäft-Besitzer vor?). Ich frag nach dem Paket und er sagt nein, es war noch keiner von GLS da! Ich hake nach und sage auch, daß das Paket bereits am Vortag geliefert wurde und er meinte daß der Laden am Mittwoch aber zu hatte, weil er im Krankenhaus war, und an diesem Donnerstag waren die von GLS eben noch gar nicht da. Ich also wieder nach Hause - wieder 20 Minuten Fußweg.

Am Freitag hab ich dann im Sportshop angerufen: Paket immer noch nicht da *grmpf*
Dann hab ich mal bei der GLS-Paketverfolgung im Internet nachgeschaut: Das Paket wurde am Mittwoch Mittag im Sportshop abgegeben! Ich also die GLS-Hotline angerufen... Ja, Paket wurde definitiv im Paketshop abgegeben!
Ich habe dann meine Story erzählt und darauf haben die selbst im Paketshop angerufen. Rückruf nach kurzer Zeit: Das Paket ist doch im Paketshop!
Aha? Jetzt plötzlich doch??
Ich aggro ohne Ende sofort wieder hin zum Paketshop. War schon 18 Uhr und in ner halben Stunde würde der Paketshop wieder zu machen, also Gas gegeben...
Nach knapp 20 Minuten, so gegen 18:20 Uhr stand ich dann auch vorm Laden... GESCHLOSSEN!
Ein kleiner Zettel verrät: Neue Öffnungszeiten bis 18 Uhr! Schön, denn im Internet auf deren Seite und bei GLS steht bis 18:30 Uhr!
Also wieder nach Hause, wieder 20 Minuten Fußweg, wieder ohne Paket -.-

Samstag Mittag bin ich dann erneut hin... wieder 20 Minuten Fußweg!
Er hatte dann tatsächlich das Paket da! Ich hab dann gefragt was das sollte, wo denn am Donnerstag das Paket war und wie das überhaupt sein konnte. Seine Antwort: Der GLS-Fahrer hat am Mittwoch vergessen das Paket abzugeben.
Häää? Wie soll ich mir das vorstellen? Wie kann der vergessen das abzugeben, wenn der Laden eh zu hatte? Angeblich...
Also am Freitag hab ich ja auch nicht vergessen das Paket abzuholen, der Laden hatte zu!

Klasse auch auf der Homepage vom AS-Sportshop: "Unsere erstklassige Lagerstruktur und die damit verbundene Zuverlässigkeit haben wir es zu verdanken, das unser Geschäft einen guten Ruf in der Sportszene besitzt."
Muhahahahaha XD "Erstklassige Lagerstruktur"? Also ein Paket welches am Mittwoch geliefert wird, ist Donnerstag schon verschwunden? Ach ne, derFahrer hat vergessen es abzugeben und überhaupt hatte der Laden zu... Echt klasse!


Meine Theorie: Der alte Fettsack gute Herr war zu faul beschäftigt um am Donnerstag nach zu schauen!
Ich bin drei mal zu diesem Laden gerannt, jeweils 20 Minuten pro Strecke - das sind insgesamt fast 2 Stunden die ich sinnlos für dieses Paket rumgelaufen bin! Hurraaaa! Ein Hoch auf Service und so... oO