Mittwoch, 30. Mai 2012

Test "Sajinnos / Sajinos / No. 1 Foodservice" in Bochum

Heute berichte ich über ein katastrophales "Restaurant" im Bochumer Bermudadreieck:

Sajinnos (auch Sajinos oder Nr. 1 Foodservice)
Brüderstraße 11
44787 Bochum


1. Begegnung:
Ich war mit meiner Freundin im Bermudadreieck unterwegs und wir hatten Hunger. Wir entschieden uns für das Sajinnos, da es zugegen eine riesen Auswahl an Speisen hat.
Die erste Enttäuschung waren die Getränke: Obwohl beides auf der Karte stand, waren weder Fassbier noch Cocktails verfügbar.
Meine Freundin bestellte dann etwas Überbackenes, wobei bei der Zubereitung die Zwiebeln vergessen wurden... diese wurden dann einfach hinterher roh auf das Essen geschmissen.
Was ich hatte weiß ich nicht mehr, ich war aber anscheinend relativ zufrieden.
Wir entschieden uns, diesen Laden nie wieder zu betreten! Ambiente, Service und Essen unter aller Sau!

2. Begegnung:
Auf groupon.de hatte ich für 25 Euro (statt 60 Euro) einen Gutschein für ein Steak-All-You-Can-Eat für 2 Personen erworben.
Wir waren erschrocken, als wir bemerkten um welchen Laden es sich dabei handelte... Wir sind aber trotzdem reingegangen, da wir das Essen ja bereits bezahlt hatten.
Der Begriff "Restaurant" ist irreführend - das Sajinnos ist eigentlich ein klassischer Imbiss, der einfach nur einen großen Hinterraum hat, in dem einige Tische und Stühle stehen. Wo wir grad bei dem Thema sind: Der Laden ist herzlos eingerichtet (Lampen teils falsch herum aufgehängt, die wackelnde Tische und Stühle sind nicht einheitlich) und völlig verdreckt: Die paar Tischdecken die vereinzelt auf den Tischen lagen waren dreckig, die Tische klebten, der Boden und sogar die Wände waren dreckig. Der ganze Laden ist renovierungsbedürftig!
Zum Essen: Nachdem ich den Gutschein abgegeben hatte und wir Getränke bestellt hatten (es gab noch immer keine Cocktails), gab es zwei Teller mit willkürlich ausgesuchten und zubereiteten Fleisch. Wer was wollte und wie das Steak zubereitet werden sollte interessierte nicht. Erst bei der zweiten Bestellung kam man dazu, seine Wünsche zu äußern. Die Qualität des Fleisches war unterdurchschnittlich bis schlecht.
Der Besuch war mal wieder enttäuschend!

3. Begegnung:
Wir waren daheim, hatten Hunger und wollten uns daher etwas bestellen. Es war schon recht spät, die meisten Lieferservice hatten bereits geschlossen und so fiel die Auswahl recht übersichtlich aus. Wir entschieden uns für den "Nr. 1 Foodservice", was sich später als das "Sajinnos" entpuppte. Warum die sich mit unterschiedlichen Namen präsentieren ist bei dem schlechten Ruf klar... Keine Ahnung welche Namen der Laden noch alles hat, auf jeden Fall sollte man von allen Läden mit der Adresse "Brüderstr. 11" Abstand halten!
Also wir haben per Lieferando bei dem Laden bestellt... Nach über einer Stunde hat meine Freundin dann mal angerufen, um zu erfahren wo die Bestellung bleibt. Der Typ an dem Telefon konnte jedoch kaum deutsch und so musste ich mein Glück versuchen. Angeblich (und so weit ich verstanden habe) haben die von Lieferando keine Bestellung erhalten... also ich bestell oft über solche Anbieter (Lieferando oder Pizza.de) und bis jetzt hat immer alles geklappt! Aber es ist ja einfach, die Schuld auf andere zu schieben...
Nach erneut über einer Stunde kam dann das Essen. Fleisch wie gewohnt in schlechter Qualität, kalt, Pommes pappig...


Fazit:
Der Laden in der Brüderstr. 11 (wie er sich auch immer nennen mag) ist schlicht gesagt ein Drecksladen! Der Laden ist schmutzig, die Mitarbeiter wirken schmuddelig, das Essen ist größtenteils unterdurchschnittlich, besonders das Fleisch ist billigste Qualität.
Und mit der Meinung steh ich auch nicht allein da:
http://www.qype.com/place/1758245-Sajinnos-Foodservice-Bochum
http://www.lieferando.de/lieferservice-no-1-foodservice-bochum
Der Laden kann wohl nur bestehen, da er im Bermudadreieck ist und dort sich immer wieder sehr viele Leute rein verirren. Stammkunden dürfte der Laden sehr, sehr wenige haben...

*UPDATE 01.07.2012*
Das Sajinnos verfügt jetzt sogar über eine Webseite:  http://www.sajinnos.de/
Wie zu erwarten keine realen Fotos des Ladens, stattdessen ein irreführendes Beispiel-Foto.
Verschiedene Coupons (und das nicht gerade wenig) werden jetzt auch bei "DailyDeal" angeboten - auch dort ist die Rede von einem "Restaurant".
Die Kritiken werden immer schlechter: http://www.restaurant-kritik.de/137961